ERF Kinderfilm „Verteidigt die Mühle“ kommt in den Rex Kinos Wetzlar

Vom 28. Februar bis 16. März in Wetzlar zu sehen

ERF Pressemitteilung vom 26. Februar 2008: Wetzlar (ERF). Ein Kinderspielfilm des Evangeliums-Rundfunks (ERF) kommt ab Donnerstag, 28. Februar, bis 16. März in den Rex Kinos in Wetzlar (Karl-Kellner-Ring 17). Der Streifen läuft am Donnerstag und Freitag sowie von Montag bis Mittwoch um 15 Uhr und am Samstag und Sonntag ab 12.30 Uhr. Der erste Kinderfilm des ERF mit dem Titel „Verteidigt die Mühle“ ist im letzten Sommer in Mittelhessen gedreht worden. Der spannende 70-minütige Streifen schildert wie Familie Nagel mit den Geschwistern Leon (gespielt von Andreas Krenzer, Haiger-Allendorf) und Luisa (Nathalie Franz, Eschenburg-Eiershausen) in ein hessisches Dorf ziehen und Anschluss suchen. Doch das ist gar nicht so einfach. Leon wäre gern ein Mitglied einer dreiköpfigen Gang von Hobbydetektiven – den Biker-Kids, die an ihm jedoch kein Interesse zeigen. Als Bike-Detektive sind zu sehen David Schwarz, Pohlheim, Jessica Albrecht, Wetzlar und Moritz Hering, Siegen. Ein neues Mountain-Bike scheint für Leon der einzige Weg zu sein, von den drei Spürnasen akzeptiert zu werden. Um Geld dafür aufzutreiben, übernimmt Leon einen dubiosen Auftrag von einem unbekannten Motorradfahrer. Luisas neugeborene Kätzchen verursachen bei ihrem Vater eine Allergie. Deswegen sollen sie verschwinden, am Besten auf Nimmerwiedersehen. Luisa nimmt Reißaus, um ihre Schmusetiere zu retten und findet für sie in der Scheune von August Fellingers Mühle ein neues zu Hause. Seit Wochen gibt es Anschläge gegen die Mühle. Zuletzt soll sie angezündet werden. Können die Biker-Kids dies verhindern? „Verteidigt die Mühle“ wurde gedreht nach einem Buch des Braunfelser Autoren Eckart zur Nieden. Der Spielfilm ist nicht nur von der ersten Minute an spannend, sondern greift auch die Themen Ehrlichkeit, Schuld und Vergebung auf. In den Hauptrollen sind vor allem Laiendarsteller aus der Region zu sehen und auch die Drehorte des Filmes liegen alle in Mittelhessen. Hauptschauplatz des Geschehens ist die Gellenbachmühle zwischen Hohenahr-Altenkirchen und Bischoffen. Drehorte waren aber auch der Aartalsee, die Wetzlarer Stadtteile Blasbach, Büblingshausen und Dalheim, Aßlar-Oberlemp, Ehringshausen-Breitenbach, sowie die Siegbacher Ortsteile Eisemroth und Tringenstein. „Verteidigt die Mühle“ gibt es ab 12. März auch als DVD: 70 Minuten, Empfohlenes Alter: 10 -13 Jahre, Preis: 12,95 € Bestelladresse: mediaserf GmbH, 35573 Wetzlar, Telefon 06441 957-380, E-Mail: [email protected]

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren