Erstes Krimi-Sammelabenteuer für Kinder bei JoeMax.de

"Die Formel-1-Affäre" gibt’s ab 9. November im Internet

ERF Pressemitteilung vom 6. November 2007 Wetzlar (ERF). Erstmals veröffentlicht das christliche Internetangebot für Kinder, JoeMax.de, ein Krimi-Sammelabenteuer. Ab 9. November gibt es das Buch „Die Formel-1-Affäre“. Einen Tag nach dem Deutschlandstart des mit Spannung erwarteten Kinofilms "Die drei ??? - Das Geheimnis der Geisterinsel" kommt damit ein christlicher Kinderkrimi ins Internet - im Stil der legendären Vorbilder, die in den siebziger Jahren ihren bis heute anhaltenden Siegeszug durch die deutschen Kinderzimmer antraten. "Mit Gebet und Grips lösen sie jeden Fall" lautet das Motto, unter dem „KARL & KONSORTEN“ nun in die Fußstapfen der Junior-Detektive Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews treten wollen. Bei JoeMax.de stürzen sich Karl Kramer und seine Freunde Kurt Möhring und Beatrice von Senden Hals über Kopf in ihr erstes Abenteuer. Die drei jugendlichen Helden machen darin die Bekanntschaft der Rennfahrer-Legende Olivier Moretti, dem französischem Pendant zu Michael Schumacher. Auf rätselhafte Weise wird der Sohn des früheren Formel-1-Helden von Unbekannten entführt. Durch ihre Bekanntschaft mit dem Auswandererkind Hamid, den sie aus den Fängen skrupelloser Verbrecher befreien, werden Karl und seine Freunde während ihres Urlaubs an der Côte d'Azur in den Entführungsfall hineingezogen. Ersonnen hat die bislang unveröffentlichte Geschichte, die einige Überraschungen für ihre jungen Leser bereit hält, ERF Fernsehmoderator Dr. Dietmar (Didi) Mehrens. Jeden Freitag wird ein neues der insgesamt 16 Kapitel des spannenden Sammelabenteuers auf den Seiten des Internetportals abrufbar sein. So können die Freunde von KARL & KONSORTEN die Episoden des Krimis sammeln und sich daraus am Ende ihr eigenes Buch basteln. JoeMax.de stellt als PDF-Datei zum Ausdrucken nicht nur die einzelnen Kapitel bereit, sondern auch ein farbiges Titelbild. Aus diesen Bestandteilen lässt sich dann ein richtiges Buch herstellen. Alles, was man braucht, sind ein Computer mit Drucker sowie Kleber und Schere. Außerdem können sich die jungen Leser an einem großen Gewinnspiel beteiligen. Gesucht wird der Täter. Wer miträtselt, kann gewinnen: Unter allen richtigen Einsendungen verlost die Redaktion tolle Preise.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren