Neue Fernsehsendereihe für Jugendliche beim Evangeliums-Rundfunk

„Folgen hat Folgen“: Alltagsnah, zentral und kreativ

ERF Pressemitteilung vom 24. Januar 2007

Wetzlar (lo). „Folgen hat Folgen“ heißt eine neue Fernsehsendereihe des Evangeliums-Rundfunks (ERF) in Wetzlar für Jugendliche. Konzipiert und moderiert wird das viertelstündige TV-Magazin von André Wilkes (Bergneustadt) und Heinz Janzen (Münster).

In der vierzehntägig samstags ausgestrahlten Sendereihe werden biblische Inhalte fernsehgerecht umgesetzt und mit dem realen Alltag in Verbindung gebracht. In kurzen Spielszenen nähern sich die beiden Moderatoren augenzwinkernd den tiefen Fragen des Lebens, wie: „Wozu lebe ich eigentlich?“, „Wie gehe ich mit Schuld um?“, „Was ist Sünde?“ oder: „Wie werde ich glücklich?“

Dabei schlüpfen sie in die unterschiedlichsten Rollen; mal als Peter Lustig vor dem Bauwagen, dann als Blues Brothers in der Kirche oder als Polizeibeamte vor der Radaranlage an der Kreuzung. So schlagen sie die Brücke von alltäglichen Situationen hin zu grundlegenden Aussagen der Bibel.

Wilkes und Janzen haben dabei ein missionarisches Ziel: „Gott hat ein Anliegen, die junge Generation für sich zu gewinnen. Mit den Clip-Art-Predigten erreichen wir viele von ihnen, obwohl sie kein Gemeindehaus betreten. So haben sie die Möglichkeit, Jesus kennenzulernen. Es ist eine moderne, mediale Herausforderung, Christsein alltagstauglich zu leben.“

Die nächsten Sendungen:
• Samstag, 3. Februar, 18.30 Uhr: Clip-Art-Predigt zum Thema „Will nur Orientierung!“
• Samstag, 17. Februar, 18.30 Uhr: Clip-Art-Predigt zum Thema „I feel – so ängstlich“.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren