ANTENNE Februar: Hauptsache gesund?

Krebskranker schildert sein Leben mit dem Tumor

ERF Pressemitteilung vom 15. Januar 2007
 
Wetzlar (lo). „Hauptsache gesund“ lautet das Thema des Monats in der Februar-Ausgabe des Magazins ANTENNE, das der Evangeliums-Rundfunk (ERF) in Wetzlar herausgibt. Darin beschreibt der ehemalige Studienleiter der Tagungs- und Bildungsstätte des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg, Manfred Bletgen (Bernhäuser Forst), sein Leben nach der Krebserkrankung. „Ich lebe nicht nur die Restzeit meines Lebens runter, sondern sie ist für mich eine Chance, eine Gnadenzeit“, so der Theologe.  Die Hauptsache seines Lebens sei nicht die Gesundheit sondern das Dasein für Gott. Deshalb liege die Hauptsache nicht hinter ihm sondern vor ihm, so Bletgen.

In einem weiteren Beitrag stellt ERF Mitarbeiterin Annette E. Gerling ein neues Projekt des Evangeliums-Rundfunks vor. Der ERF plane in diesem Jahr alle deutschen Krankenhäuser anzuschreiben und darum zu bitten die christlichen Angebote in Radio und Fernsehen in die Klinik-Kabelprogramme einzuspeisen.

Der Leiter der ERF Seelsorge, Harald Petersen, beantwortet Fragen nach der Bedeutung von Träumen unter dem Titel „Geträumte Vision oder visionärer Traum?“. Ferner wird eine neue Reihe für Kinder unter dem Namen JoeMax.TV vorgestellt, die am 3. Februar an den Start geht.

Weitere Beiträge finden sich in der ANTENNE beispielsweise zum internationalen Engagement des ERF sowie eine ausführliche Darstellung des ERF Radio- und Fernsehprogramms und der verschiedenen Internetangebote. Die ANTENNE erscheint als das christliche Magazin für Radio, Fernsehen, Internet und wird für 10 Euro pro Jahr im Abonnement verschickt. Ein Probeabo für ein Jahr ist kostenlos.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren