Positive Resonanz auf ERF Fernsehsendung bei VOX

Bis zu 340.000 Zuschauer sahen christliches Magazin auf VOX

Bis zu 340.000 Zuschauer haben am 15. Januar die 45-minütige Magazinsen-dung "Gott sei Dank!" des ERF beim Kölner Privatsender VOX gesehen. Rund 200 Telefonate und E-Mails erreichten die Redaktion aufgrund der Sendung. Das gab der Leiter von ERF Fernsehen, Wolf-Dieter Kretschmer, bekannt. Die meisten Reaktionen haben Beiträge zu den Themen "Ehe" und "Bibellesen" bei den Zuschauern hervorgerufen. Ein Großteil der Anrufer wollte Informationsmaterial. Andere baten um ein seelsorgerliches Gespräch, so Kretschmer.

Das Magazin, das wöchentlich über verschiedene Sender ausgestrahlt wird, stellte Menschen vor, die ganz bewusst "Gott sei Dank!" sagen, weil sie erlebt haben, wie Gott in ihr Leben eingreift. Darunter war ein wütendes Scheidungskind, das heute anderen Mut macht, eine junge Frau, die ihre Bulimie überwunden hat, ein Pianist, der mit dem ZDF-Traumschiff um die Welt reist, und ein Ehepaar, das anderen das Streiten beibringt. Außerdem lief in der Sendung ein Beitrag über den Besuch von Moderatorin Doro Wiebe im Zirkus Krone in München.

Bereits drei Mal hat der ERF in der Vergangenheit mit großer Zuschauerresonanz bei VOX christliche Programme ausgestrahlt.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren