ERF als Kooperationspartner: Elias-Projekt der Deutsch-Israelischen Philharmonie

Vier Aufführungen des Oratoriums „Elias“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy

    ERF Pressemitteilung vom 27. September 2006

Wetzlar/Stuttgart (lo). Der Evangeliums-Rundfunk (ERF) ist Kooperationspartner des Elias-Projektes der Deutsch-Israelischen Philharmonie (Stuttgart). Der ERF wird die Ende Oktober startende Tournee in Radio, Fernsehen und Internet begleiten.

Im Elias-Projekt führen  Deutsche und Israelis, Christen und Juden gemeinsam das Oratorium „Elias“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847) unter der Leitung von Monica Meira Vasques (Stuttgart) und Ronen Borshevsky (Jerusalem) auf.  Das bislang einmalige Projekt bringt Israelis und Deutsche, Christen und Juden zusammen, um gemeinsam zu musizieren: Der Jerusalem Oratorio Choir sowie Chor und Orchester der Christlichen Musik- und Kunstakademie Stuttgart führen das Werk auf. 

Als Solisten treten auf: Annemarie Kiuntke und Lydia Zborschil (Sopran), Sonia Maria Höfler (Alt), Reginaldo Pinheiro (Tenor) und Siegfried Laukner (Bass; als Elias).
Der Tourneeplan:
31.10., 20 Uhr: Stuttgart, Liederhalle/Beethovensaal
1.11., 19 Uhr: München, Residenz/Herkulessaal
3.11., 20 Uhr: Leipzig, Gewandhaus/Großer Saal
4.11., 20 Uhr: Berlin, Berliner Dom (Abschlusskonzert)

Eintrittskarten gibt es bei den üblichen Vorverkaufsstellen (siehe www.cmka.de).
Bei Sammelbestellungen sind Sonderkonditionen möglich: Telefon: 0711 25 39 850 Fax:0711 25 39 851
Weitere Infos unter: Telefon: 0711 25 39 850 , Christliche Musik- und Kunstakademie Stuttgart e. V., Talstraße 69, 70188 Stuttgart, [email protected]

KONTAKT:
Für weitere Informationen steht Ihnen der Leiter der Abteilung Kommunikation, Michael vom Ende, zur Verfügung, Telefon 06441 957-227.

Evangeliums-Rundfunk Deutschland e. V.
Kommunikation
35573 Wetzlar
E-Mail: [email protected]

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren