Moderatorin des Evangeliums-Rundfunks erhält europäischen Filmpreis

Doro Wiebe ausgezeichnet für Hausbesuch bei Sarah Brendel

            ERF Pressemitteilung vom 19. September 2006

Weggis/Wetzlar (lo). Doro Wiebe, Moderatorin einer Fernsehsendereihe des Evangeliums-Rundfunks (ERF) in Wetzlar, ist bei einem europäischen Filmwettbewerb prämiert worden. Die Vereinigung christlicher Fernsehproduzenten (Christian European Visual Media Association, kurz CEVMA), zeichnete bei seiner Jahrestagung im schweizerischen Weggis am Vierwaldstätter See Frau Wiebe für eine Folge der neuen Reihe „wörtlich“ aus. Darin macht Doro Wiebe Hausbesuche bei christlichen Künstlern und schmökert mit den Gastgebern gemeinsam in deren Bibel. In dem prämierten Film ist Doro Wiebe zu Gast bei der Sängerin Sarah Brendel. Der Preis wurde in der Kategorie „Jungfilmer“ verliehen.

Im vergangenen Jahr war Doro Wiebe für eine Folge des Magazins "Gott sei Dank!" mit dem Deutschen Regionalfernsehpreis als beste Moderatorin ausgezeichnet worden.

Die CEVMA wurde 1981 gegründet von dem britischen Schauspieler und Fernsehproduzenten Nigel Cooke und dem damaligen Leiter der ERF Fernsehabteilung, Kurt Sprenger.
2002 erhielt der ERF erstmals einen CEVMA-Filmpreis für den fünfminütigen Film „Begegnung im Supermarkt“, der einem Schulungsvideo zur evangelistischen Veranstaltungsreihe ProChrist entnommen ist. Produziert wurde der Film unter Leitung von Redakteur Ingo Marx für das ProChrist-Gemeindeseminar "Jeder Mensch ist Gott wichtig".

Bild: Der CEVMA-Filmpreis

KONTAKT:
Für weitere Informationen steht Ihnen der Leiter der Abteilung Kommunikation, Michael vom Ende, zur Verfügung, Telefon 06441 957-227.

Evangeliums-Rundfunk Deutschland e. V.
Kommunikation
35573 Wetzlar
E-Mail: [email protected]

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren