„Gesichter" im Kampf gegen Aids gesucht!

Neues Spendenprojekt: faces4life.net

München/Wetzlar (lo). Mit der Internetseite www.faces4life.net des Evangeliums-Rundfunks (ERF) in Wetzlar kann jeder den Kampf gegen Aids unterstützen. Startschuss des Projektes war im Rahmen der Aktion ProChrist in der Olympiahalle München. „Faces4life“ bedeutet übersetzt „Gesichter fürs Leben“. Jeder Spender kann sein eigenes Gesicht auf die Homepage stellen. Spenden sind ab 20 € möglich. Der Erlös fließt in Projekte gegen Aids, die der ERF und sein internationaler Partner Trans Word Radio (TWR) verantworten.

In Zusammenarbeit mit einheimischen Christen entstehen Radiosendungen, die über Aids aufklären und Menschen an einen verantwortungsvollen Lebensstil heranführen. Ziel ist es, die weitere Verbreitung des Virus zu verhindern. Die Sendungen werden in etwa 20 afrikanischen Ländern ausgestrahlt. Allein in Afrika sind 27 Millionen Menschen infiziert, die Mehrheit der Betroffenen sind junge Menschen.

Mit den Spenden sollen auch weitere Projekte in China, Zentralasien und Russland gefördert werden.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren