Neue Fernsehmoderatorin und neues Studio

Ein anderes Gesicht für die Fernsehsendereihe "Hof mit Himmel"

Wetzlar (lo). Ein anderes Gesicht bekommt die Fernsehsendereihe "Hof mit Himmel" des Evangeliums-Rundfunks (ERF) in Wetzlar mit einer neuen Moderatorin und neuer Kulisse. Ab Mitte September wird Monja Bedke im Wechsel mit Willi Wild die Sendungen moderieren. Die gebürtige Oldenburgerin hat nach dem Abitur zunächst ein Studium als Diplom-Verwaltungswirtin absolviert und bei einer Stadtverwaltung gearbeitet. Als ihr der christliche Glaube immer wichtiger wurde, studierte sie Religions- und Sozialpädagogik mit Diplom und Abschluss als Diakonin. Heute ist sie selbständige Kommunikationstrainerin und Beraterin für Unternehmenskultur. Monja Bedke lebt in Hamburg und freut sich auf die neue Aufgabe bei ERF Fernsehen: "Ich finde es schön, dass ich vor der Kamera über eine Grundhaltung reden kann, die auch mein Leben prägt und verändert hat."

Ebenfalls ab September wird die Sendereihe in einer neuen moderneren Studiokulisse produziert. Seit Frühjahr 2000 sind etwa 370 "Hof mit Himmel"-Sendungen in einer Hinterhof-Dekoration produziert worden, die an die Hackeschen Höfe in Berlin angelehnt ist. Mit dem neuen Auftritt findet einen Anpassung an das Erscheinungsbild der zweiten ERF Sendereihe "Gott sei Dank!" statt. Elemente aus beiden Kulissen ergeben ein neues Studiobild.

Die Sendereihe "Hof mit Himmel" wird wöchentlich europaweit ausgestrahlt analog bei NBC Europe und CNBC, digital bei Bibel TV und außerdem bei rund 40 Regionalsendern wie beispielsweise bei "FAB" (Fernsehen aus Berlin).

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren