ERF Radio in Berlin ab September über DVB-T zu empfangen

Start der digitalen Ausstrahlung zur Internationalen Funkausstellung 2005

              Berlin/Wetzlar (lo). Das Radioprogramm des Evangeliums-
Rundfunks (ERF) aus Wetzlar ist künftig in Berlin über DVB-T (Kanal 59, 778 MHz) per Antenne zu empfangen. ERF Radio ist eines von 33 Hörfunkprogrammen, die vom 2. September an in einem einjährigen Test in der Bundeshauptstadt zu hören sein werden. Sendestart ist während der Internationalen Funkausstellung (IFA), die vom 2. bis 7. September als weltgrößte Messe für Unterhaltungselektronik auf dem Berliner Messegelände ihre Pforten öffnet.

Die Radioprogramme werden über die Berliner Sendetürme Alexanderplatz (10 kW) und Schäferberg (5 kW) abgestrahlt und über das digitale Antennenfernsehen DVB-T zu empfangen sein. ERF Radio kann von allen Berlinern gehört werden, die über einen Digitalreceiver für den terrestrischen Empfang verfügen. Bei bereits in Betrieb genommenen Geräten muss ein neuer Suchlauf gestartet weren, um auch ERF Radio empfangen zu können. Neue Empfangsgeräte für DVB-T können über die mediaserf GmbH, 35573 Wetzlar, bezogen werden.

Bundesweit digital wird ERF Radio auch über Satellit (Frequenz: 12,148 GHz, Polarisation: horizontal, Symbolrate: 27.500 ksym/s) und im Digitalpaket von Kabel Deutschland verbreitet. Für den Kabelempfang benötigen Hörer eine Set-Top-Box sowie ein Abonnement für das Programmbouquet "Kabel Digital HOME".

Im Rahmen der IFA stellt der ERF sich an einem Gemeinschaftsstand in Halle 4.2.a, Stand 119, dar.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren