ERF übernimmt Redaktion der Bibellesehilfe pur

ERF und Bibellesebund intensivieren Zusammenarbeit

Die Redaktion der Bibellesehilfe "pur" des Bibellesebundes (Marienheide bei Gummersbach) ist im Juli an den Evangeliums-Rundfunk (ERF) in Wetzlar übergegangen. Damit intensivieren der ERF und der Bibellesebund ihre Zusammenarbeit. Herausgeber von "pur" ist weiterhin der Bibellesebund.

Das Vierteljahresheft "pur" mit jeweils 76 Seiten wendet sich an Teenager ab 13 Jahren. Da das Jugendprogramm www.CrossChannel.de des ERF und "pur" sich an die gleiche Zielgruppe wenden, sei es folgerichtig gewesen, die inhaltliche Verantwortung in eine Hand zu legen, so die Leiterin von CrossChannel, Gabi Wetzel. Zugleich bestehe die Möglichkeit, nun Synergien zu nutzen und damit Inhalte zwischen Bibellesehilfe, Radio und Internet zu vernetzen. Redakteurin der Bibellesehilfe ist Karin Goll vom ERF. Die erste Ausgabe der neuen Zusammenarbeit wird im April 2005 erscheinen.

"pur" wird in einer Auflage von 15.000 Exemplaren herausge-
geben und bietet neben den täglichen Auslegungen zu Bibeltexten auch einen Magazinteil, der Themen für junge Leute aufgreift sowie Comics, Rätsel und Gebete beinhaltet.

Insgesamt gibt der Bibellesebund sechs Bibellesehilfen für unterschiedliche Alters- und Zielgruppen heraus. Generalsekretär

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren