ERF Direktor neues Mitglied des Geschäftsführenden DEA-Vorstandes

Jürgen Werth gehört jetzt höchstem Leitungsgremium an

Der Hauptvorstand der Deutschen Evangelischen Allianz hat auf seiner Frühjahrssitzung am 15. März ERF Direktor Jürgen Werth als neues Mitglied in den Geschäftsführenden Vorstand berufen. Als Nachfolger der Ende letzten Jahres aus diesem Leitungsgremium der Deutschen Evangelischen Allianz ausgeschiedenen Wilfried Bohlen und Helmut Matthies - beide hatten nicht für eine zweite bzw. dritte Amtsperiode kandidiert - wurden Werth und der Geschäftsführer von Willow Creek Deutschland, Karl-Heinz Zimmer, gewählt. Werth gehört dem Hauptvorstand seit 1997 an.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren