Ehemaliger deutscher Botschafter berichtet im Radio über sein Leben

Dr. Wolfgang Runge erzählt von Erfahrungen Gottes im diplomatischen Dienst

Der ehemalige Botschafter und Generalkonsul Dr. Wolfgang Runge (Königswinter) ist zu Gast in der Sendereihe "Bilanz" des ERF. Der Historiker für Neuere Geschichte berichtet am 12. und 19. August, wie er im diplomatischen Dienst Gottes Beistand erfahren hat. 1965 trat Runge in den Auswärtigen Dienst ein. Sein Haupttätigkeitsfeld lag im Bereich der Außenwirtschaftspolitik. Er vertrat die Bundesrepublik als Botschafter in Nigeria und war im diplomatischen Dienst bei der EU in Brüssel und bei den Vereinten Nationen. Zuletzt führte ihn seine berufliche Laufbahn als Generalkonsul nach Guangzhou in China. Im Oktober 2000 trat Runge in den Ruhestand. Seine Frau und zwei Kinder begleiteten seinen Weg, den er bewusst als Christ ging und geht. Er rechnete immer - besonders in kritischen Situationen - damit, dass Gott Gebete erhört.

Wichtig war es ihm, an allen Orten seiner Tätigkeit Gemeinschaft mit anderen Christen zu haben, entweder aus anderen Ländern oder - wo es die politische Lage erlaubte - auch mit einheimischen Christen. Worte der Bibel begleiten ihn seit seiner Kindheit.

In der Sendereihe "Bilanz" bei ERF Radio interviewt Pastor Horst Marquardt Persönlichkeiten, die eine persönliche Bilanz ihres Lebensweges ziehen. Zu hören ist die Sendereihe jeweils ab 20 Uhr bei ERF Radio über den Satelliten ASTRA analog (10,906 GHz, vertikal, Tonuntertäger 7,38 Mhz) und digital (12,148 GHz, horizontal, Symbolrate 27.500) sowie über Mittelwelle 1.539 kHz.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren