ERF Radio nimmt den "Anstoß" wieder ins Programm

Kurzbeitrag vor allem bei jüngeren Zuhörern beliebt

ERF Radio hat Anfang Juli den Kurzbeitrag "Anstoß" wieder ins Programm genommen. Die kurzen geistlichen Impulse waren bei der Programmänderung im April zunächst aufgegeben worden. "Viele Hörer haben uns aber wissen lassen, dass sie diesen frischen, geistlichen Impus schmerzlich vermissen", so Radio-Chefredakteur Andreas Odrich. Zudem sei der Anstoß eine Form, die ausschließlich vom ERF geboten wird und vor allem bei jüngeren Zuhörern große Akzeptanz genieße. Der knapp zwei Minuten lange Beitrag wird nun täglich in der
Sendereihe "Aufgeweckt" um 6.50 Uhr, 7.50 Uhr und 8.50 Uhr, in "Halbzeit" um 13.50 Uhr sowie im "Journal" um 18.50 Uhr ausgestrahlt. Den Beitrag gibt es auch im Internet zum Download als Text und MP3-File (Hördatei).

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren