Sendereihe ERF MenschGott im Februar 2019

Programmvorschau: TV-Sendungen von ERF Medien

ERF MenschGott: "Rette mich, Jesus!" (ab 1. Februar)

Als Daniel auf eine andere Schule kommt, versucht er alles, um seine neuen Freunde zu beeindrucken. Von da an wird sein Leben immer chaotischer. Er bricht zwei Ausbildungen ab, mehrere Beziehungen scheitern. Er lebt für seine Musik, spielt in einer Rockband und hofft, so Erfüllung im Leben zu finden. Doch stattdessen beginnt eine Abwärtsspirale aus Drogen und Alkohol. Als er nach einer Überdosis dem Tod nahe ist, hat er das Gefühl, dass nur noch Jesus ihn jetzt retten kann. Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe ERF MenschGott von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung steht ab dem 1. Februar in der ERF Mediathek und auf YouTube zur Verfügung. Außerdem wird sie am Sonntag, 3. Februar, bei Bibel TV (22.15 Uhr) ausgestrahlt.

 

ERF MenschGott: Mit 50 € um die Welt (ab 8. Februar)

Einmal um die Welt reisen - Christopher Schacht hat sich diesen Traum erfüllt. Nach dem Abitur bricht er mit nur 50 Euro Startkapital auf und erkundet vier Jahre lang ferne Länder. Er lebt bei Ureinwohnern, schürft Gold im Dschungel, segelt durch Piratengebiete. Mit dabei hat er eine Bibel, die er in der Zeit lesen will - aber er versteht kein Wort. Das ändert sich, als er im Urwald Missionaren begegnet. Von ihnen inspiriert, versucht er sogar zu beten. Mit ungeahnten Folgen. Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe ERF MenschGott von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung steht ab dem 8. Februar in der ERF Mediathek und auf YouTube zur Verfügung. Außerdem wird sie am Sonntag, 10. Februar, bei Bibel TV (22.15 Uhr) ausgestrahlt.

 

ERF MenschGott: „Angst bestimmte mein Leben“ (ab 15. Februar)  

Angst vor engen Räumen, Angst vor Aids, Angst vor dem Leben. Johann Baptist Deuber hat Angst vor allem. Er traut sich manchmal nicht aus dem Haus. Dabei führt der Banker eigentlich ein gutes Leben. Er hat Erfolg, eine Familie, Ansehen. Doch je besser alles läuft, umso mehr nehmen die Ängste ihn gefangen, die sich auch mit Alkohol und Tabletten nicht betäuben lassen. Am liebsten würde er sterben, aber seine Angst vor dem Tod ist zu groß. Er spürt: Aus diesem Käfig kann mich nur noch Gott rausholen. Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe ERF MenschGott von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung steht ab dem 15. Februar in der ERF Mediathek und auf YouTube zur Verfügung. Außerdem wird sie am Sonntag, 17. Februar, bei Bibel TV (22.15 Uhr) ausgestrahlt.

 

ERF MenschGott: Der Bibelraucher (ab 22. Februar)                           

Als Baby wird Wilhelm Buntz von seiner Mutter ausgesetzt. Der traumatisierte Junge entwickelt sich zum schwererziehbaren Jugendlichen und gerät auf die schiefe Bahn. Er verübt fast 150 Straftaten. Nach einem Totschlag wird er zu 14 Jahren Haft verurteilt. Als ihm in der Zelle Papier zum Zigarettendrehen fehlt, greift er zur Bibel. Er liest eine Seite, reißt sie raus und rollt seinen Tabak darin ein. So qualmt er sich bis ins Neue Testament. Doch dann packt den „Bibelraucher“ ein Text aus der Bergpredigt. Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe ERF MenschGott von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung steht ab dem 22. Februar in der ERF Mediathek und auf YouTube zur Verfügung. Außerdem wird sie am Sonntag, 24. Februar, bei Bibel TV (22.15 Uhr) ausgestrahlt.