Sendereihe ERF MenschGott im April 2018

Programmvorschau: TV-Sendungen von ERF Medien

ERF MenschGott: „Schatz, ich habe dich betrogen" (ab 30. März)

Das Herz schlägt Uli Krause bis zum Hals. „Ich muss dir was sagen“, so hat er das Gespräch mit seiner Frau Gina begonnen. Sie hat keine Ahnung, dass ihr Mann sie jahrelang betrogen hat. Erwartungsvoll schaut sie ihn an. Er weiß, dass ihn dieses Geständnis alles kosten kann: sein Ansehen, seine Familie, die Liebe seiner Frau. Doch die Wahrheit muss raus, zu sehr quälen ihn Schuldgefühle. Er rechnet mit einem sofortigen Rauswurf. Doch Ginas Reaktion übersteigt alles, was er sich vorstellen kann. Davon berichtet sie in der Fernsehsendereihe ERF MenschGott von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung steht ab dem 30. März in der ERF Mediathek und auf YouTube zur Verfügung. Außerdem wird sie am Sonntag, 1. April, bei Bibel TV (22.15 Uhr) ausgestrahlt.


ERF MenschGott: „Ich war ein Egoschwein“ (ab 6. April)

„Ich will ein kaltes Herz!" Alex Günther trifft ganz bewusst diese Entscheidung. Wenn er seinen eigenen hohen Ansprüchen schon nicht gerecht werden kann, dann will er wenigstens nicht unter Versagensgefühlen leiden. Tatsächlich entwickelt er sich zum regelrechten Egoschwein. Nur seine Interessen sind ihm wichtig. Seine Zeit investiert er in sein Hobby Autotuning. Die Familie ist ihm egal. Erst als die Ehe auf dem Spiel steht und seine Kinder ihm den Tod wünschen wird ihm bewusst, wie sehr er andere Menschen verletzt hat. Er versucht sich zu ändern – erfolglos. Als letzten Ausweg probiert Alex Günther es mit Beten. Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe ERF MenschGott von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung steht ab dem 6. April in der ERF Mediathek und auf YouTube zur Verfügung. Außerdem wird sie am Sonntag, 8. April, bei Bibel TV (22.15 Uhr) ausgestrahlt.


ERF MenschGott: „Musik gegen die Angst“ (ab 13. April)

Musiker Johannes Kühler genießt sein Leben in der Künstlerszene. Die eigene Musikschule läuft, seine Familie gibt ihm Kraft. Doch plötzlich häufen sich Streitereien. Die Kinder leiden. Eine Tochter rutscht schließlich in die Magersucht. Trennung steht im Raum. Johannes Kühler bricht zusammen. Ängste plagen ihn. Da stößt er im Internet auf eine sonderbare Musik, die ihn auf unerklärliche Weise innerlich beruhigt. Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe ERF MenschGott von ERF Medien in Wetzlar. 

Die Sendung steht ab dem 13. April in der ERF Mediathek und auf YouTube zur Verfügung. Außerdem wird sie am Sonntag, 15. April, bei Bibel TV (22.15 Uhr) ausgestrahlt.


ERF MenschGott: „Jesus – ein Weg von vielen?“ (ab 20. April)

Auf der Suche nach Sinn und Erfüllung beschäftigt sich Angelika Rosenquist mit Esoterik. Die Fotojournalistin lässt sich zur Reiki-Heilerin ausbilden. Das Spiel mit unbekannten Mächten fasziniert sie - und doch bleibt auch ein Unbehagen. Woher stammt diese Kraft, die sie per Handauflegen weitergibt? Auf einer Esoterik-Messe hört sie viel von Jesus und wird neugierig. Sie fragt sich: Ist das auch nur eine Wahrheit unter vielen - oder steckte mehr dahinter? Sie beschließt, es auszuprobieren. Davon erzählt sie in der Fernsehsendereihe ERF MenschGott von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung steht ab dem 20. April in der ERF Mediathek und auf YouTube zur Verfügung. Außerdem wird sie am Sonntag, 22. April, bei Bibel TV (22.15 Uhr) ausgestrahlt.


ERF MenschGott: „Nicht mehr gut zu machen" (ab 27. April)

Schnell an viel Geld kommen – das ist das Lebensziel von Antonio Weil. Er will in den besten Clubs feiern und in purem Luxus leben. Schnell kommt er in dubiose Kreise: Dealer, Türsteher, Ex-Häftlinge. Seine neuen Freunde wissen, wie man an Geld kommt und sich Respekt verschafft. Antonio wird immer mehr wie sie: hart und angsteinflößend – bis unerwartet seine Mutter stirbt. Beide waren im Streit auseinander gegangen, und ihm wird schmerzhaft bewusst: Es gibt Dinge, die man nicht mehr gutmachen kann. Davon erzählt er in der Fernsehsendereihe ERF MenschGott von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung steht ab dem 27. April in der ERF Mediathek und auf YouTube zur Verfügung. Außerdem wird sie am Sonntag, 29. April, bei Bibel TV (22.15 Uhr) ausgestrahlt.


Unsere Vision:
Wir machen Medien, damit Menschen Gott kennenlernen und er ihr Leben verändert. Dazu suchen wir die besten medialen Möglichkeiten.
Finanziert wird die Arbeit ausschließlich aus Spenden. Weitere Informationen finden Sie unter www.erf.de/presse oder im Magazin ERF ANTENNE.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren