ERF Plus und die ERF Mediathek nun auch ohne Volumenverbrauch zu hören und zu sehen

ERF Medien ist StreamOn-Partner der Telekom

Wetzlar (ERF). Der Radiosender ERF Plus und die ERF Mediathek sind ab 1. August im Angebot StreamOn der Deutschen Telekom zu finden. Bereits Anfang Juli ist das Radioangebot ERF Pop bei StreamOn aufgenommen worden.


Damit können alle Telekom-Mobilfunkkunden, die die Stream-On-Option gebucht haben, die ERF Angebote unbegrenzt online genießen, ohne dass es ihnen vom verfügbaren Datenvolumen abgezogen wird. Das gilt für alle IP-Verbreitungswege des Senders, beispielsweise auch dann, wenn man die Programme über die Apps hört oder sieht. Diese sind sowohl für iOS als auch Android-Geräte kostenlos erhältlich (www.erf.de/apps).


ERF Pressesprecher Markus Müller freut sich, dass ERF Medien seine Produkte in Radio und Fernsehen nun neben Anbietern wie Netflix, Amazon, Youtube, Sky und Apple Music auf der Streaming-Plattform präsentieren kann. Damit würden die beiden Radioangebote ERF Plus und ERF Pop sowie die On-Demand-Video-Angebote der ERF Mediathek eine größere Verbreitung finden.

 

 

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren