Sendereihe „Mensch, Gott!“ im Juni 2017

Programmvorschau: TV-Sendungen von ERF Medien

ERF Pressemitteilung vom 7. April 2017 

Sendereihe „Mensch, Gott!“ im Juni 2017                               

Programmvorschau: TV-Sendungen von ERF Medien

 

Mensch, Gott!: Gott kam ungebeten (ab 3. Juni)
Michael Willfort (Blaubeuren) liebt das Abenteuer und lange Touren in der Wildnis. Die Ästhetik von Sport und Natur inspirieren ihn für seine Bilder. Er malt, seit er einen Stift halten kann. Doch als ihn eines Tages seine Freundin verlässt, versinkt der lebensfrohe Künstler in einer tiefen Depression. Seine Welt ist so dunkel, dass er nur noch sterben will. Bis er eines Nachts plötzlich das Gefühl hat, dass Gott in sein Zimmer kommt und zu ihm sagt: „Ich bin dein Vater und ich rette dich jetzt!“ Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe „Mensch, Gott!" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 3. Juni, bei ANIXE (8.00 Uhr, Wiederholung Mittwoch, 6 Uhr) sowie am Sonntag, 4. Juni, bei Bibel TV (22.15 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.



Mensch, Gott!: Nicht länger Außenseiter  (ab 10. Juni)
Scham prägt das Leben von Peter Statz (Ditzingen). Er leidet unter schwerer Neurodermitis. Doch nicht nur die eitrigen Wunden finden die anderen Kinder abstoßend. Auch wegen seinem konservativ christlichen Elternhaus wird er zum Außenseiter. Peter ist überzeugt, dass der Gott seiner Eltern nichts Gutes für ihn hat und wendet sich von ihm ab. Um die immer wiederkehrenden Minderwertigkeitsgefühle loszuwerden, beschließt er Drogen zu nehmen. Doch Gott stellt sich ihm in den Weg. Davon erzählt Peter Statz in der Sendereihe „Mensch, Gott!“ von ERF Medien (Wetzlar).

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 10. Juni, bei ANIXE (8.00 Uhr, Wiederholung Mittwoch, 6 Uhr) sowie am Sonntag, 11. Juni, bei Bibel TV (22.15 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.

 


Mensch, Gott!: „Ich sah meinen Sohn im Himmel“  (ab 17. Juni)
Der 26.06.2012 ist der schlimmste Tag im Leben von Michael Appel (Waldalgesheim bei Mainz). Völlig unerwartet stirbt sein 19-jähriger Sohn Janosch an plötzlichem Herzversagen, wahrscheinlich infolge einer Herzmuskelentzündung. Michael ist bis dahin ein sehr rationaler Mensch. Zahlen, Daten, Fakten sind seine Welt. Mit Spiritualität kann er nichts anfangen. Das ändert sich, als er wenige Wochen nach der Beerdigung seinem Sohn noch einmal begegnet. Davon berichtet Michael Appel in der Sendereihe „Mensch, Gott!“ von ERF Medien (Wetzlar).


Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 17. Juni, bei ANIXE (8.00 Uhr, Wiederholung Mittwoch, 6 Uhr) sowie am Sonntag, 18. Juni, bei Bibel TV (22.15 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.

 

Mensch, Gott!: Wohin mit meiner Schuld?  (ab 24. Juni)
Als sein Traum von der Olympiateilnahme platzt, stürzt Borislav Romakov (Mannheim) ins Bodenlose. Er beendet seine Sportlerkariere und rutscht ins kriminelles Milieu, arbeitet als Geldeintreiber und schließlich als Dealer. Bald hängt auch er an der Nadel. Freunde, denen er Heroin verkauft, sterben. Seine Eltern und seine Freundin sind verzweifelt. Die Schuld erdrückt ihn. Er sieht nur noch eine Chance: Sein Leben zu beenden. Er steht schon auf einem Hochhaus, als er zum ersten Mal das Gefühl hat: Gott ist hier. Davon erzählt er in der Sendereihe „Mensch, Gott!“ von ERF Medien (Wetzlar).

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 24. Juni, bei ANIXE (8.00 Uhr, Wiederholung Mittwoch, 6 Uhr) sowie am Sonntag, 25. Juni, bei Bibel TV (22.15 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.

Für weitere Informationen steht Ihnen Pressesprecher Markus Müller zur Verfügung.

Markus Müller
Pressesprecher
ERF Medien e.V.
Berliner Ring 62
35576 Wetzlar
Tel. 06441 957 244
Email: [email protected] 
www.erf.de 

 

Unsere Vision:
"Wir machen Medien, damit Menschen Gott kennenlernen und er ihr Leben verändert. Dazu suchen wir die besten medialen Möglichkeiten." Finanziert wird die Arbeit ausschließlich aus Spenden. Weitere Informationen finden Sie unter www.erf.de/presse oder im Magazin ANTENNE.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren