ERF Medien ist Kooperationspartner bemi "Luther"-Oratorium

Deutschlandtour des Pop-Oratoriums "Luther" startet im Januar 2017

ERF Pressemitteilung vom 15. November 2016 

ERF Medien ist Kooperationspartner

Deutschlandtour des Pop-Oratoriums "Luther" startet im Januar 2017
Wetzlar/Witten (ERF). Das Pop-Oratorium "Luther" geht im Januar 2017 auf Tournee durch zahlreiche deutsche Städte. Bei der Uraufführung in Dortmund 2016 begeisterte das Werk 16.000 Zuschauer und sorgte für echtes „Gänsehautfeeling“. ERF Medien (Wetzlar) ist Kooperationspartner des Musikprojektes, das anlässlich des Reformationsjubiläums in deutschen Metropolen aufgeführt wird. Das Werk stammt aus der Feder von Dieter Falk (Komponist) und Michael Kunze (Libretto). Chöre mit bis zu 3.000 Stimmen stehen bei jeder Aufführung auf der Bühne, deren Sängerinnen und Sänger immer aus der jeweiligen Stadt bzw. Region kommen. Sie werden von einem Symphonieorchester, einer Rockband und Musicalstars unterstützt. Im Mittelpunkt steht jedoch ein fast Unscheinbarer: Martin Luther (1483 – 1546), der selbst nie nach Ruhm strebte, sondern allein für Gottes Wort und die Wahrheit eintrat. Allein Luthers Glaube und die Sehnsucht nach dem einen, gnädigen Gott brachten ihn dazu, gegen alle Widerstände und persönlichen Gefahren selbst vor dem Kaiser für Gottes Wort und die Wahrheit einzutreten.

 

Das Pop-Oratorium Luther erzählt von diesem Konflikt: Ausgehend vom Reichstag in Worms 1521, an dem Luther seine Thesen widerrufen sollte, bringt es in Rückblenden und Ausblicken das Ringen des Reformators neu auf die Bühne – und stellt in zeitgemäßer Form erneut die Frage nach der persönlichen Verantwortung des Einzelnen vor Gott. "Eine zentrale Aussage der Reformation lautet: Der Mensch darf und soll frei denken - gerade auch in Glaubens- und Gewissensfragen. In dieses Thema und in die Geschichte der Reformation nimmt das Pop-Oratorium "Luther" die Zuhörer auf eine einzigartige Weise tief mit hinein - ein tolles Konzept!", so Dr. Margot Käßmann, Botschafterin des Rates der Evangelischen Kirche für das Reformationsjubiläum 2017 und Schirmherrin des Projekts. Veranstalter sind die Stiftung Creative Kirche (Witten) in Kooperation mit der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), den evangelischen Landeskirchen und zahlreichen anderen Partnern wie ERF Medien. Der ERF wirbt für die Veranstaltungen, verlost Tickets, begleitet die Veranstaltungen vor Ort und reichert die Deutschlandtour mit Hintergrund-Informationen an. Dazu stehen ERF Medien sowohl Radio und Fernsehen als auch Internet und sein Magazin ANTENNE zur Verfügung,

 

Die Tourdaten im Überblick:

14. + 15.01.2017                 Hannover, TUI-Arena

21. + 22.01.2017                 Stuttgart, Porsche-Arena

04.02.2017                           Düsseldorf, ISS Dome

11.02.2017                           Mannheim, SAP Arena

18.02.2017                           Hamburg, Barclaycard Arena

11.03.2017                           Halle, Gerry-Weber-Stadion

18.03.2017                           München, Olympiahalle

25.06.2017                           Siegen, Siegerlandhalle

26.08.2017                           Wittenberg, Schlosskirche

29.10.2017                           Berlin, Mercedes-Benz Arena

 

Weitere Veranstaltungen sind in Planung. Informationen sowie Tickets für die Veranstaltungen – zum Beispiel als Weihnachtsgeschenk – gibt es unter www.luther-oratorium.de oder per Telefon 02302 2822222. 

 

Für weitere Informationen steht Ihnen Pressesprecher Michael vom Ende zur Verfügung.

Michael vom Ende
Pressesprecher 
ERF Medien e. V.
Berliner Ring 62
35576 Wetzlar
Mobil: 0175 4165261
E-Mail: [email protected]
www.erf.de
Unsere Vision:

"Wir machen Medien, damit Menschen Gott kennenlernen und er ihr Leben verändert. Dazu suchen wir die besten medialen Möglichkeiten." Finanziert wird die Arbeit ausschließlich aus Spenden. Weitere Informationen finden Sie unter www.erf.de/presse oder im Magazin ANTENNE.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren