Sendereihe „Mensch, Gott!“ im Oktober 2016

Programmvorschau: TV-Sendungen von ERF Medien

ERF Pressemitteilung vom 15. August 2016 

Programmvorschau: TV-Sendungen von ERF Medien

Sendereihe „Mensch, Gott!“ im Oktober 2016

„Mensch, Gott!“: „Ich liebe meinen brutalen Vater" (ab Sonntag, 2. Oktober)
Gewalt und Angst bestimmen die Kindheit von Thomas Baur. Für Nichtigkeiten bekommt er heftigste Prügel. Noch bevor er zehn ist, versucht er mehrfach, sich das Leben zu nehmen. Nie hätte er sich vorstellen können, seinem brutalen Vater zu vergeben. Doch er erlebt sogar noch mehr. Während eines achtstündigen Fluges schläft er ein und hat das Gefühl, plötzlich im Himmel zu sein. Dort begegnet er seinem verstorbenen Vater - und empfindet Liebe. Davon erzählt er in der Sendereihe „Mensch, Gott!“ von ERF Medien (Wetzlar).

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, 2. Oktober, bei Bibel TV (22.15 Uhr), TOGGO plus (4.00 Uhr) und ANIXE (22.30 Uhr) sowie am Dienstag, 4. Oktober, bei rheinmaintv (4.30 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek  (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.
 

„Mensch, Gott!“: Wie finde ich Gott? (ab Sonntag, 9. Oktober)
Yahkub Bugday (Göppingen) sehnt sich nach einer Begegnung mit Gott. Er tut alles, um ihm zu gefallen. Schon als Jugendlicher geht er regelmäßig ins Kloster. Er versucht, alle Gesetze zu befolgen, alles richtig zu machen. Doch er hat das Gefühl: Egal was ich tue, es wird niemals reichen, um Gott nah sein zu können. Eine tiefe Sinnlosigkeit macht sich breit. Als sich ein Kommilitone das Leben nimmt, denkt er: "Das wäre auch für mich eine Lösung." Er unternimmt einen letzten verzweifelten Versuch. Seine Erfahrungen schildert er in der Sendereihe „Mensch, Gott!“ von ERF Medien (Wetzlar).

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, 9. Oktober, bei Bibel TV (22.15 Uhr), TOGGO plus (4.00 Uhr) und ANIXE (22.30 Uhr) sowie am Dienstag, 11. Oktober, bei rheinmaintv (4.30 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek  (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.


„Mensch, Gott!“: „Du bist nicht mehr mein Sohn!“ (ab Sonntag, 16. Oktober)
„Ich habe keinen Sohn mehr. Für mich bist du tot." Die Worte seines Vaters sind eindeutig. Yassir hat es geahnt. Doch was dann kommt, schockiert selbst ihn. Seine Familie veröffentlicht in der Zeitung eine Todesanzeige, kauft einen Sarg und feiert ein paar Tage später seine Beerdigung. Die Familie hat ihn verstoßen. Und damit folgt die gesellschaftliche Ächtung. Yassir bangt um sein Leben und verlässt seine Heimat, den Sudan. Und das alles nur, weil er sich zum Glauben an Jesus Christus bekennt. Davon erzählt Yassir in der Fernsehsendereihe „Mensch, Gott!" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, 16. Oktober, bei Bibel TV (22.15 Uhr), TOGGO plus (4.00 Uhr) und ANIXE (22.30 Uhr) sowie am Dienstag, 18. Oktober, bei rheinmaintv (4.30 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek  (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.


„Mensch, Gott!": „Unfassbare Vergebung " (1/2, ab Sonntag, 23. Oktober)
Jacques Vermeulen aus Wien glaubt, immer an allem schuld zu sein. Schuld, dass seine Eltern ihn brutal verprügeln, schuld, dass er seine Geschwister nicht schützen kann, schuld, dass sein Leben nicht gelingt. „Wer schuld ist, muss bestraft werden“, denkt er. Er wirft eine Schaufensterscheibe ein, stellt sich der Polizei und gesteht dabei auch Taten, die er gar nicht begangen hat. Er will ins Gefängnis. Doch als er dort ist, spürt er keine Erleichterung. Die Frage: "Wo kann ich Vergebung finden?" wird übermächtig. Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe „Mensch, Gott!" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, 23. Oktober, bei Bibel TV (22.15 Uhr), TOGGO plus (4.00 Uhr) und ANIXE (22.30 Uhr) sowie am Dienstag, 25. Oktober, bei rheinmaintv (4.30 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek  (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.


„Mensch, Gott!": „Unfassbare Vergebung " (2/2, ab Sonntag, 30. Oktober)
Im Gefängnis hat der Holländer Jacques Vermeulen eine besondere Begegnung: Er glaubt, Gottes Stimme zu hören. Danach schöpft er wieder Hoffnung, dass sein bis dahin verkorkstes Leben doch noch gelingen kann. Als er entlassen wird, heiratet er, will ganz neu anfangen. Doch alte Prägungen holen ihn wieder ein. Er spürt einen unbestimmten Hass, der immer stärker wird. Als seine Frau die Wutausbrüche nicht mehr ertragen kann, verlässt sie ihn. In seiner Verzweiflung erinnert sich Jacques an Gott. Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe „Mensch, Gott!" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, 30. Oktober, bei Bibel TV (22.15 Uhr), TOGGO plus (4.00 Uhr) und ANIXE (22.30 Uhr) sowie am Dienstag, 1. November, bei rheinmaintv (4.30 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek  (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.

 

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren