Sendereihe „Mensch, Gott!“ im September 2016

Programmvorschau: TV-Sendungen von ERF Medien

ERF Pressemitteilung vom 14. Juli 2016 

Programmvorschau: TV-Sendungen von ERF Medien

Sendereihe „Mensch, Gott!“ im September 2016

„Mensch, Gott!“: Schatz, ich habe dich betrogen!" (ab Sonntag, 4. September)
Das Herz schlägt Uli Krause bis zum Hals. "Ich muss dir was sagen", so hat er das Gespräch mit seiner Frau Gina begonnen. Sie hat keine Ahnung, dass ihr Mann sie jahrelang betrogen hat. Erwartungsvoll schaut sie ihn an. Er weiß, dass ihn dieses Geständnis alles kosten kann: sein Ansehen, seine Familie, die Liebe seiner Frau. Doch die Wahrheit muss raus, zu sehr quälen ihn Schuldgefühle. Er rechnet mit einem sofortigen Rauswurf. Doch Ginas Reaktion übersteigt alles, was er sich vorstellen kann. Davon erzählt er in der Sendereihe „Mensch, Gott!“ von ERF Medien (Wetzlar).

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, 4. September, bei Bibel TV (22.15 Uhr), TOGGO plus (4.00 Uhr) und ANIXE (22.30 Uhr) sowie am Dienstag, 6. September, bei rheinmaintv (4.30 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek  (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.


„Mensch, Gott!“: Auf der Suche nach Erleuchtung (ab Sonntag, 11. September)
Mit Meditation und Yoga sucht der Buddhist Josef Birrer nach Erleuchtung. Als er nicht das erstrebte Glück findet, versucht er es mit vielen anderen Religionen, ebenfalls erfolglos. Dann gerät er eines Tages in Lebensgefahr. Während eines Aufenthaltes in den USA verliert er bei einer Fahrt durchs Gebirge die Kontrolle über seinen Wagen. Als das Auto über die Klippen rollt, zieht sein Leben wie in einem Film an ihm vorbei. Seine Todesangst entlädt sich in einem letzten verzweifelten Hilfeschrei zu Gott. Seine Erfahrungen schildert er in der Sendereihe „Mensch, Gott!“ von ERF Medien (Wetzlar).

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, 11. September, bei Bibel TV (22.15 Uhr), TOGGO plus (4.00 Uhr) und ANIXE (22.30 Uhr) sowie am Dienstag, 13. September, bei rheinmaintv (4.30 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek  (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.


„Mensch, Gott!“: Erdrückende Schuld (ab Sonntag, 18.  September)
Es klingelt an der Tür. Wolfgang Schulten rappelt sich hoch. Erinnerungsfetzen aus der vergangenen Nacht schießen ihm durch den Kopf. Mit einem Kumpel war er auf Kneipentour, dabei gab es eine Schlägerei. Noch immer benommen öffnet er die Tür. Draußen stehen zwei Polizisten. Was sie sagen, ist ein Schock: „Herr Schulten, Sie hatten letzte Nacht Streit. Der Mann ist mittlerweile verstorben.“ Wolfgang Schulten wird wegen Totschlags verurteilt. Doch schlimmer als der Knast sind seine quälenden Schuldgefühle. Davon erzählt er in der Fernsehsendereihe „Mensch, Gott!" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, 18. September, bei Bibel TV (22.15 Uhr), TOGGO plus (4.00 Uhr) und ANIXE (22.30 Uhr) sowie am Dienstag, 20. September, bei rheinmaintv (4.30 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek  (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.

„Mensch, Gott!": „Ich war als Chef ein Tyrann" (ab Sonntag, 25. September)
Walter Stuber hat als Unternehmer nur ein Ziel: Erfolg. Seine Gerüstbaufirma soll die beste sein. Er arbeitet 14 Stunden am Tag, verlangt von sich und seinem Team Höchstleistungen. Er regiert mit eiserner Hand, Schwächen und Fehler sind verboten. Was richtig ist, sagt er als Chef. Wer anderer Meinung ist, kann gehen. Doch ein tödlicher Unfall, ein folgenschwerer Kalkulationsfehler und eine gesundheitliche Krise bringen ihn ins Nachdenken.  Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe „Mensch, Gott!" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, 25. September, bei Bibel TV (22.15 Uhr), TOGGO plus (4.00 Uhr) und ANIXE (22.30 Uhr) sowie am Dienstag, 27. September, bei rheinmaintv (4.30 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek  (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.

Für weitere Informationen steht Ihnen Pressesprecher Michael vom Ende zur Verfügung.

 

<div class="clearfix" style="font: 13px/16px " lucida="" grande",="" "lucida="" sans="" unicode",="" sans",="" verdana,="" arial,="" helvetica,="" sans-serif;="" color:="" rgb(107,="" 107,="" 107);="" text-transform:="" none;="" text-indent:="" 0px;="" letter-spacing:="" normal;="" word-spacing:="" white-space:="" -ms-zoom:="" 1;="" widows:="" font-size-adjust:="" font-stretch:="" background-color:="" rgb(255,="" 255,="" 255);="" -webkit-text-stroke-width:="" 0px;"="">

 

Michael vom Ende
Pressesprecher
ERF Medien e. V.
Berliner Ring 62
35576 Wetzlar
Mobil: 0175 4165261
E-Mail: [email protected]
www.erf.de
 

Unsere Vision:
"Wir machen Medien, damit Menschen Gott kennenlernen und er ihr Leben verändert. Dazu suchen wir die besten medialen Möglichkeiten." Finanziert wird die Arbeit ausschließlich aus Spenden. Weitere Informationen finden Sie unter www.erf.de/presse oder im Magazin ANTENNE.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren