ERF Medien begleitet die 121. Allianzkonferenz

„Freispruch für alle“: Texte aus dem Römerbrief

ERF Pressemitteilung vom 25. Mai 2016 

ERF Medien begleitet die 121. Allianzkonferenz
„Freispruch für alle“: Texte aus dem Römerbrief

Bad Blankenburg/Wetzlar (ERF). Zum 121. Mal treffen sich in Bad Blankenburg in Thüringen rund 3.000 Christen vom 27. bis 31. Juli zur jährlichen Allianzkonferenz. Veranstalter ist die Deutsche Evangelische Allianz (Bad Blankenburg), mit der ERF Medien (Wetzlar) eng verbunden ist. Die Besucher können bei der Veranstaltung vielfach auf Mitarbeitende von ERF Medien treffen. Zum einen berichtet der ERF in Bild, Ton und Text von der Konferenz. Zum anderen stellt er sein Internetangebot www.mehrglauben.de und die TV-Sendereihe „Gott sei Dank“ vor. Die Tagung steht unter dem Thema „Freispruch für alle“ und befasst sich in Bibelarbeiten und Gottesdiensten im Hinblick auf das Reformationsjubiläum „500 Jahre Reformation“ mit dem Brief des Apostels Paulus an die Römer.

Im Radio ERF Plus gibt es täglich Berichte aus Bad Blankenburg:

* Von Mittwoch, 27. Juli, bis Samstag, 30. Juli, ist ERF Plus jeweils von 19 bis 21 Uhr live beim Konferenzgeschehen in Bad Blankenburg dabei, am Sonntag, 31. Juli, von 17 bis 19 Uhr.

* Ebenfalls am Sonntag, 31. Juli, wird von 10 bis 12 Uhr der Gottesdienst aus der Konferenzhalle live übertragen. Zu hören ist der Gottesdienst als Wiederholung am 1. August um 2 Uhr nachts.

* Im Morgenprogramm von ERF Plus und im Internet unter www.erfplus.de gibt es weitere aktuelle Berichte von der Konferenz.

Der Konferenzgottesdienst am Sonntag, 31. Juli, wird vom ERF Team fürs Fernsehen aufgezeichnet und am darauffolgenden Sonntag, 7. August, um 11 Uhr bei Bibel TV ausgestrahlt. Auch in der ERF Mediathek ist er dann zu finden.

Kontakt:

Für weitere Informationen steht Ihnen Pressesprecher Michael vom Ende zur Verfügung.

Michael vom Ende
Pressesprecher
ERF Medien e. V.
Berliner Ring 62
35576 Wetzlar
Mobil: 0175 4165261
E-Mail: [email protected]
www.erf.de
 

Unsere Vision:
"Wir machen Medien, damit Menschen Gott kennenlernen und er ihr Leben verändert. Dazu suchen wir die besten medialen Möglichkeiten." Finanziert wird die Arbeit ausschließlich aus Spenden. Weitere Informationen finden Sie unter www.erf.de/presse oder im Magazin ANTENNE.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren