Sendereihe „Mensch, Gott!“ im Mai 2016

Programmvorschau ERF Fernsehen

ERF Pressemitteilung vom 15. März 2016 

Programmvorschau ERF Fernsehen   

Sendereihe „Mensch, Gott!“ im Mai 2016


Ab Sonntag, 1 Mai:
Mensch, Gott!: Zurück von den Toten 
Als die Mutter des Hindu-Priesters Dambar Adhikari überraschend stirbt, wendet er sich verzweifelt an Christen. Sie beten mit ihm und bitten im Namen von Jesus Christus für ein Wunder. Die Mutter wirf tatsächlich wieder lebendig. Dambar entscheidet sich sofort Christ zu werden. Deshalb wird er von seinem hinduistischen Umfeld ausgestoßen. Er muss ins Ausland fliehen und sich ein neues Leben aufbauen. Davon erzählt Dambar Adhikari in der Sendereihe „Mensch, Gott!“ von ERF Medien (Wetzlar).

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, 1. Mai, bei Bibel TV (21.30 Uhr), Super RTL (4.00 Uhr) und ANIXE (22.30 Uhr) sowie am Dienstag, 3. Mai, bei rheinmaintv (4.30 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.


Ab Sonntag, 8. Mai:
Mensch, Gott!: Jude begegnet jesus
Anatoli Uschomirski wird als Jude in der Ukraine geboren. In der sozialistischen Gesellschaft ist Glauben verpönt. Trotzdem beschäftigen ihn spirituelle Fragen, vor allem: Wie kann ich mit Gott in Kontakt kommen? In einer jüdisch-messianischen Gemeinde wird er schließlich fündig. Er entdeckt seine jüdische Identität. Und er spürt: Jesus Christus ist die Antwort auf meine Frage. Diese Erfahrung verändert ihn komplett - auch seine Einstellung zu Deutschland, dem Land, das er früher gehasst hat. Davon berichtet Anatoli Uschomirski, der heute in Leinfelden-Echterdingen lebt, in der Fernsehsendereihe „Mensch, Gott!" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, 8. Mai, bei Bibel TV (21.30 Uhr), Super RTL (4.00 Uhr) und ANIXE (22.30 Uhr) sowie am Dienstag, 10. Mai, bei rheinmaintv (4.30 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.


Ab Sonntag, 15. Mai:
Mensch, Gott!: Unser Sohn - ermordet
Im Januar 2010 müssen Lisa und Michael Flemming Abschied nehmen von ihrem Sohn Samuel. Auf brutale Weise ist er mit 22 Jahren ums Leben gekommen. Getötet von einem Freund. Es folgen Tage voller Trauer, Schmerz, Wut und Sprachlosigkeit. Der Täter wird schnell gefasst, doch er schweigt. Wenige Monate später beginnt der Prozess gegen ihn. Auch im Gerichtssaal bekommen die Eltern keine Antwort auf ihre drängenden Fragen nach dem Warum. Trotzdem entschließen sie sich, dem Täter zu vergeben. Davon erzählen sie in der Fernsehsendereihe „Mensch, Gott!" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, 15. Mai, bei Bibel TV (21.30 Uhr), Super RTL (4.00 Uhr) und ANIXE (22.30 Uhr) sowie am Dienstag, 17. Mai, bei rheinmaintv (4.30 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.


Ab Sonntag, 22. Mai:
„Mensch, Gott!": Ich heiratete meinen Ex-Mann
Monica Masi schlittert von einer Beziehung in die nächste. Bis sie Stefan kennenlernt. Er bringt Ruhe in das wilde Leben der Italienerin. Beide stammen aus einem streng katholischen Elternhaus. Sie beten viel zusammen und halten sich für „gute Christen". Doch das rettet ihre Ehe nicht. Nach der Traumhochzeit in Venedig geht es nur noch bergab. Beide sind unglücklich, beginnen außereheliche Affären. Nach einem Jahr lassen sie sich scheiden. Beide ahnen nicht, dass ihre Beziehung erst am Anfang ist. Davon erzählt sie in der Fernsehsendereihe „Mensch, Gott!" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, 22. Mai, bei Bibel TV (21.30 Uhr), Super RTL (4.00 Uhr) und ANIXE (22.30 Uhr) sowie am Dienstag, 24. Mai, bei rheinmaintv (4.30 Uhr). Außerdem steht die Sendung in der ERF Mediathek (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV) zur Verfügung.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren