Radio: Programmreform bei ERF Plus

Mehr Livesendungen und Hörerbeteiligung

 

ERF Pressemitteilung vom 11. Dezember 2015 

Radio: Programmreform bei ERF Plus

Mehr Livesendungen und Hörerbeteiligung

Wetzlar (ERF). Mehr Livesendungen und mehr Hörerbeteiligung will ERF Medien (Wetzlar) mit seinem Radiosender ERF Plus ab Januar 2016 umsetzen. „Radio ist nach wie vor ein hervorragendes Medium, um Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen anzusprechen. Wir können die Hörer noch besser erreichen und in unser Programm einbeziehen, wenn wir stärker als bislang live für unsere Hörerinnen und Hörer im Studio und damit ansprechbar sind“, so Jan Knauf, Bereichsleiter Redaktion/Produktion. Er sei überzeugt, „dass die gute Botschaft von Jesus Christus mitten in den Alltag der Menschen gehört.“

 Die beliebte Sendereihe „Gern gehört“ am Vormittag wird von einer auf zwei Stunden ausgebaut. Damit erhalten Hörer noch mehr Möglichkeiten, sich aktiv mit Wunschliedern und Grüßen am Programm zu beteiligen. Ein Formular auf der Internetseite von ERF Plus erleichtert die Wünsche.

Im „Lesezeichen“ samstags ab 15 Uhr in einer zweistündigen Sendung bietet ERF Plus künftig komplette Bücher am Stück. Die Reihe „Beliebte Lieder - gern gehört“ mit einigen der meistgewünschten Liedern aus „Gern gehört“ strahlt ERF Plus jeweils um 18 Uhr aus. Zum Jahresende 2015 wird der langjährige ERF Direktor, Pastor i. R. Horst Marquardt, als Moderator verabschiedet. Der 86-Jährige präsentiert im Dezember seine letzten Sendungen der Reihen „Bilanz“, „Reiseeindrücke“ und „Brennpunkt Nahost“.

Die Sendereihe „Calando“ um 16 Uhr wird auf zwei Stunden ausgeweitet und verschiedene bisherige Formate integriert. Die Moderatoren wie beispielsweise Andreas Odrich oder Rolf-Dieter Wiedenmann präsentieren spannende Lebensgeschichten, bieten Hintergrundgespräche zu aktuellen Ereignissen und befragen Gäste aus Kultur und Musik. So gibt es freitags eine „Calando Musik Spezial“, und jeden zweiten Dienstag steht eine Live-Call-In Sendung auf dem Programm, in der die Hörer mit ihren Fragen zu Wort kommen. Moderatorin Ulrike Schild greift darin Themen auf, die mit dem praktischen Alltagsleben zu tun haben und freut sich auf Erfahrungen und Erlebnisse der Hörer. Im Wechsel damit gibt es an den anderen Dienstagen die Reihe [email protected]. Ingrid Heinzelmaier, Elke Drossmann und andere beten dann für Anliegen der Hörer. Und auch das „Journal“ wird in Calando integriert: In einem wöchentlichen Magazin werden aktuelle und gesellschaftsrelevante Themen aus christlicher Sicht vertieft und ausführlich behandelt. 
 

KONTAKT

Für weitere Informationen steht Ihnen Pressesprecher Michael vom Ende zur Verfügung.

Michael vom Ende
Pressesprecher
ERF Medien e. V.
Berliner Ring 62
35576 Wetzlar
Mobil: 0175 4165261
E-Mail: [email protected]
www.erf.de
ERF - Der Sender für ein ganzes Leben.

Unsere Vision:
"Wir machen Medien, damit Menschen Gott kennenlernen und er ihr Leben verändert. Dazu suchen wir die besten medialen Möglichkeiten." Finanziert wird die Arbeit ausschließlich aus Spenden. Weitere Informationen finden Sie unter www.erf.de/presse oder im Magazin ANTENNE.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren