Sendereihe „Mensch, Gott!“ im Januar 2016

Programmvorschau ERF Fernsehen

ERF Pressemitteilung vom 17. November 2015 

Programmvorschau ERF Fernsehen   

Sendereihe „Mensch, Gott!“ im Januar 2016

Ab Sonntag, 3. Januar: 

Mensch, Gott! zum Thema: Ich dachte, ich bin ein Monster."
Der sechsjährige Nari findet beim Spielen eine Granate - seine Neugier kostet ihn einen Arm, ein Bein und fast sein komplettes Augenlicht. In seinem kleinen albanischen Dorf hat er mit dieser Behinderung keine Zukunft mehr. Er kann nicht in die Schule gehen, verliert den Kontakt zu seinen Freunden. Wenn seine Familie Besuch bekommt, wird er versteckt. Nari ist einsam und hoffnungslos. Jahre später sitzt er mal wieder nachts vor dem Fernseher - und bleibt an einem Film hängen, der sein Leben verändert. Davon berichtet er in der Sendereihe „Mensch, Gott!“ von ERF Medien (Wetzlar).

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, 3. Januar, um 21.30 Uhr sowohl bei Bibel TV (Wh. Donnerstag, 23 Uhr und Samstag, 4.45 Uhr) u. a. über Satellit ASTRA, Kabel (analog und digital), DVB-T und Smart-TV, als auch in der Mediathek von ERF Medien (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV).

 

Ab Sonntag, 10. Januar:
Mensch, Gott!: Das Erbe unseres Sohnes
Als ihr Sohn schwer an Krebs erkrankt, bricht für Christine Tietz die Welt zusammen. Dass er trotzdem unerschütterlich an seinem Glauben an Gott festhält, macht sie rasend. Nach seinem Tod will sie rausfinden, was es mit diesem Glauben auf sich hat. Doch sie schwankt zwischen Wut und Neugier. Immer wieder holt die Trauer sie ein. Mehrfach steht sie am Bahndamm, um sich vor den Zug zu werfen. Doch ihr Sohn hat ihr ein Erbe hinterlassen, das stärker ist als die Depression. Davon berichtet sie in der Fernsehsendereihe „Mensch, Gott!" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, 10. Januar, um 21.30 Uhr sowohl bei Bibel TV (Wh. Donnerstag, 23 Uhr und Samstag, 4.45 Uhr) u. a. über Satellit ASTRA, Kabel (analog und digital), DVB-T und Smart-TV, als auch in der Mediathek von ERF Medien (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV).

 

Ab Sonntag, 17. Januar:
Mensch, Gott! Der Discokönig (1/2)      
Vom Tellerwäscher zum Millionär - dieser Traum ist für den Österreicher Andreas Schutti wahr geworden. Der ehemalige Kellner ist Inhaber der erfolgreichen Disco-Kette „Nachtschicht" und er führt ein Jet-Set-Leben. Viele bewundern ihn, aber nur wenige wissen, wie es wirklich in ihm aussieht. Innerlich ist er schon bankrott, als ein Finanzstrafverfahren ihn auch noch seine materiellen Güter kostet. Nun muss er für sich die Frage beantworten: Wozu lebe ich eigentlich? Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe „Mensch, Gott!" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, 17. Januar, um 21.30 Uhr sowohl bei Bibel TV (Wh. Donnerstag, 23 Uhr und Samstag, 4.45 Uhr) u. a. über Satellit ASTRA, Kabel (analog und digital), DVB-T und Smart-TV, als auch in der Mediathek von ERF Medien (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV).


Ab Sonntag, 24. Januar:
Mensch, Gott! Hauptsache Sex (2/2)
Andreas Schutti ist schon mit 13 Jahren sexsüchtig. Sein ganzes Denken dreht sich drei Jahrzehnte lang nur noch um das Eine. Immer öfter braucht er den sexuellen Kick – mehrmals am Tag. Frauen sind Trophäen. Treue ist für ihn ein Fremdwort, auch als er verheiratet ist. "Es wurde immer abartiger und kranker", sagt er heute. Andreas Schutti spürt, wie die Sucht sein Leben und seine Familie zerstört, aber er kommt nicht davon los. Verzweifelt bittet er Gott um Hilfe. Davon erzählt er in der Fernsehsendereihe „Mensch, Gott!" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, 24. Januar, um 21.30 Uhr sowohl bei Bibel TV (Wh. Donnerstag, 23 Uhr und Samstag, 4.45 Uhr) u. a. über Satellit ASTRA, Kabel (analog und digital), DVB-T und Smart-TV, als auch in der Mediathek von ERF Medien (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV).


Ab Sonntag, 31. Januar:
Mensch, Gott! Ungewollt - Ich sollte nicht leben
"Ich bin ein Nichts!" Das ist das Gefühl, mit dem Michaela Langenbruch (Velbert bei Essen) aufwächst. Schon vor ihrer Geburt verläuft ihr Leben dramatisch: Ihre damals minderjährige Mutter wird ungewollt schwanger und versucht, das Baby abzutreiben. Als Michaela sechs ist, beginnt ihr Stiefvater, sie zu vergewaltigen. Ihre Kindheit ist geprägt von Angst und Ablehnung. Auch als Erwachsene kämpft sie mit dem Gefühl, nichts wert zu sein. Doch dann zeigt ihr Gott in einer übernatürlichen Vision: "Ich habe dich gewollt!" Davon erzählt sie in der Fernsehsendereihe „Mensch, Gott!" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, 31. Januar, um 21.30 Uhr sowohl bei Bibel TV (Wh. Donnerstag, 23 Uhr und Samstag, 4.45 Uhr) u. a. über Satellit ASTRA, Kabel (analog und digital), DVB-T und Smart-TV, als auch in der Mediathek von ERF Medien (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV).

KONTAKT

Für weitere Informationen steht Ihnen Pressesprecher Michael vom Ende zur Verfügung.

Michael vom Ende
Pressesprecher
ERF Medien e. V.
Berliner Ring 62
35576 Wetzlar
Mobil: 0175 4165261
E-Mail: [email protected]
www.erf.de
ERF - Der Sender für ein ganzes Leben.

Unsere Vision:
"Wir machen Medien, damit Menschen Gott kennenlernen und er ihr Leben verändert. Dazu suchen wir die besten medialen Möglichkeiten." Finanziert wird die Arbeit ausschließlich aus Spenden. Weitere Informationen finden Sie unter www.erf.de/presse  oder im Magazin ANTENNE.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren