ERF Magazin ANTENNE: Neues Erscheinungsbild und neue Konzeption

Themenschwerpunkt: „Friede auf Erden“

ERF Pressemitteilung vom 14. Oktober 2015 


ERF Magazin ANTENNE: Neues Erscheinungsbild und neue Konzeption
Themenschwerpunkt: „Friede auf Erden“

Wetzlar (ERF). ERF Medien (Wetzlar) bringt sein Magazin ANTENNE in einem neuen Erscheinungsbild und mit neuer Konzeption heraus. Mit der Ausgabe November/Dezember 2015 wird das Magazin deutlich erkennbar mehrseitig Themen präsentieren. Die erste Ausgabe im neuen Konzept widmet sich dem Thema „Friede auf Erden“. Unter anderem schreibt Content-Manager Stefan Loß : „Gott hat Frieden gemacht – trotzdem zieht sich der Unfriede durch die gesamte Geschichte der Menschheit.“ Der Artikel-Autor geht auch auf die aktuelle Flüchtlingssituation ein. „Menschen werden verfolgt, gefoltert, ermordet. Viele sehen den einzigen Ausweg in der Flucht aus ihrer Heimat. Alles müssen sie zurücklassen, weil der Hass und der Unfriede ihnen keinen Raum zum Leben lassen. Millionen sind auf der Flucht – nicht in ein besseres Leben sondern vor allem in ein Leben ohne ständige Furcht – in ein Leben in Frieden. Viele der Flüchtlinge erleben hier in Deutschland zum ersten Mal, was es bedeutet, in Frieden leben zu können, ohne die Angst als ständigen Begleiter.“

In einem weiteren Beitrag schreibt ERF Vorstandsvorsitzender Dr. Jörg Dechert: „In der derzeitigen Flüchtlingskrise müssen Christen den Geflohenen in einer Haltung begegnen, „die den Namen von Christus verdient“. Christen sollten im Namen ihres Herrn Jesus Christus engagiert Hilfe leisten, wo es nötig ist. Der Radiosender ERF Pop  ruft dazu auf, „Hoffnungstüten“ für Flüchtlinge zu packen und an ERF Medien zu schicken. Die Tüten werden im Dezember an Flüchtlinge in den Camps des hessischen Erstaufnahmelagers in Wetzlar verteilt. Zudem bittet ERF Medien die ANTENNE-Leser Verteilkarten in Visitenkartengröße an Flüchtlinge zu verteilen, in denen auf die Telefonbotschaften in 24 Sprachen hingewiesen wird.

Im neuen Layout zeigt sich die ANTENNE ihren Lesern frischer und moderner. In der Programmübersicht sind nun die Radiosendungen von ERF Plus und die Fernsehsendungen zusammengeführt. So können die Leser auf einen Blick erkennen, welche ERF Angebote medienübergreifend zu hören oder zu sehen sind.

Einen Beitrag zum Umweltschutz will ERF Medien mit einer neuen Versandstrategie leisten. Das Magazin wird für Einzelbezieher nicht wie bisher in Folie eingeschweißt, sondern lose angeliefert. Die Heftmacher setzen zudem auf ein mattes und etwas stärkeres Papier. Auf zwei Seiten können künftig die Leser ihre Meinung zu dem Magazin kundtun. Die ANTENNE erscheint seit 1982 und hat eine Auflage von derzeit 118.000 Exemplaren. Sie ist kostenlos erhältlich bei ERF Medien, 35573 Wetzlar und kann auch als Online-Version unter www.erf.de/antenne gelesen werden.

 

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren