Empfehlungen des Monats Oktober 2015


Empfehlungen des Monats Oktober 2015

Die Redaktion des ERF Update hat aus den vielen redaktionellen Angeboten einige wenige als spezielle Empfehlung für den laufenden Monat ausgesucht. Da ist garantiert auch für Sie etwas dabei!


Fernsehen:

Die Zeitangaben beziehen sich auf die Ausstrahlung beim Sender Bibel TV.
 

So., 4. Okt., 21 Uhr
Dokumentation: „Pardon, ich bin Christ". C. S. Lewis und seine Argumente für den Glauben


„Pardon, ich bin Christ" ist ein besonderes Werk aus einer besonderen Zeit. Sein Ursprung liegt in der Zeit des Zweiten Weltkriegs, als C. S. Lewis die Möglichkeit bekam, über eine Reihe von Rundfunkansprachen die Menschen zu erreichen. So entstand der christliche Klassiker. Der Film greift einige der großen Glaubensfragen heraus. Fragen, die Gläubige wie Skeptiker beschäftigen: Warum gab uns Gott einen freien Willen? Wenn Gott die Welt schuf, was ging schief? Ein Film zum Mit- und Nachdenken.
Teil 2 kommt am 11. Oktober.

 
So., 11. Oktober, 21.30 Uhr
Mensch, Gott!: Essen und Kotzen

„Essen und Kotzen“. Für Sigrid Overmeyer aus Braunschweig war das 23 Jahre eine Sucht. Sie hungert sich auf 41 Kilogramm Gewicht. Drei Therapien scheitern. Schließlich gilt sie als hoffnungsloser Fall und nicht therapierbar. Wie sie es doch geschafft hat, ihre Bulimie zu besiegen, davon berichtet sie in der Sendereihe „Mensch, Gott!“ von ERF Medien (Wetzlar).

So., 25. Oktober, 21.30 Uhr
Mensch, Gott!: Rocker auf Abwegen
 

Mexx Koch (Herrenberg bei Stuttgart) ist jahrzehntelang schwer drogenabhängig. 40 Kaltentzüge scheitern. Dreimal versucht er, sich umzubringen, weil er sein Leben nicht mehr aushält. Als er sich in einer Drogeneinrichtung in eine Frau verliebt, schöpft er wieder Hoffnung. Mit ihr zusammen will er endlich den Ausstieg schaffen. Doch als seine Freundin vor seinen Augen an einer Überdosis stirbt, bricht jeder Lebensmut in ihm zusammen. Er schreit zu Gott, ohne zu glauben, dass der wirklich etwas ändern könnte.


Radio ERF Plus: 

1. bis 3. Oktober, 15 und 22.30 Uhr
Lesezeichen: 25 Jahre deutsche Einheit
Matthias Storck: „Vaterland zum Mitnehmen“

Matthias Storck, geboren 1958 als Pfarrerssohn im Harz, lernte Buchhändler und studierte anschließend evangelische Theologie. Noch als Student wurde er wegen seines Engagements gegen den Wehrkunde-Unterricht in der DDR unter dem Vorwurf der geplanten Republikflucht verhaftet. Nach 14 Monaten in Haft kaufte ihn die Bundesregierung frei und er wurde nach Westdeutschland entlassen.  Der Pfarrer hat seine Erlebnis im Buch „Vaterland zum Mitnehmen“ niedergeschrieben. Storck malt seine Stasihaft und die neue Freiheit im Westen mit faszinierenden Sprachbildern.


Digitalradio – DAB+ wird weiter ausgebaut

Die Digitalisierung des Radios biegt auf die Zielgerade ein. Beschlossen ist, dass ab Herbst 2015 noch einmal viel in die Verbreitung investiert wird. So soll die Senderzahl von 61 auf 110 bis Dezember 2016 ausgebaut werden. Damit wäre eine Abdeckung von 82 % der Fläche Deutschlands möglich. Mobil ist es sogar noch deutlicher zu spüren: Hier ist eine Abdeckung von 92 % geplant. Besonders in ländlichen Gebieten und Autobahnen, sowie in Ballungszentren, soll der Empfang verbessert werden. Gerade in Ost- und Süddeutschland wird die Verbesserung zu hören sein. Stück für Stück geht es voran. Freuen Sie sich also auf noch besseren Empfang im Radio der Zukunft.


Radiogerecht vermitteln, was die Welt bewegt
Schulung:
„Wie sag ich’s im Radio?“

Wir suchen ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für unser Radioprogramm ERF Plus  – und bieten dazu eine Schulung an: „Wie sag ich’s im Radio?“ Markus Baum führt in die Besonderheiten des Mediums ein und leitet an zum Erstellen von Andachten und anderen Wortbeiträgen fürs Radio. Hilfreich sind die Tipps und Regeln für radiogerechtes, verständliches Formulieren auch in ganz anderen Zusammenhängen, z.B. beim Reden vor Gruppen, bei Präsentationen und Vorträgen.

Termin: Montag, 23. November 2015 von 10 bis 16 Uhr
Ort: ERF Medien, Berliner Ring 62, 35576 Wetzlar
Infos: Tel. 06441 957-342, E-Mail: [email protected]

ERF Pop

Danke sagen, mitmachen! Der Oktober im ERF Pop ist der perfekte Monat, mal Danke zu sagen! Denen, die sich für Flüchtlinge engagieren. Denen, die sie herzlich willkommen heißen. Machen Sie mit, bedanken Sie sich auch! Auf www.erf.de/fluechtlinge finden Sie eine interaktive Deutschlandkarte mit vielen Initiativen landesweit. Kontaktdaten checken und einfach mal Danke sagen:  mitmachen, beten, helfen. Das tut allen gut. Mit ERF Pop allen Engagierten Danke! sagen – das passt mir.


ERF Online:


8. Oktober: „Eins mit Christus“

Viele Christen verstehen ihren Glauben als Beziehung zu Gott. Gut so. Bloß gehen die biblischen Autoren weiter. Eine Spurensuche nach einem geheimnisvollen und doch sehr konkreten Teil des christlichen Glaubens.
 

15. Oktober: „Bibel heute: 1. Timotheus“

Der Timotheusbrief zählt zu den sogenannten Pastoralbriefen. Doch das, was Paulus zu sagen hat, geht nicht nur Pastoren etwas an, sondern alle Christen.

29. Oktober: „Abenteuer Bibelauslegung“

Die Bibel lässt sich manchmal nicht auf den ersten Blick verstehen. Oft braucht es ein wenig Arbeit. Dieser Workshop hilft, diese an der richtigen Stelle zu investieren. Damit das Bibellesen und -auslegen persönlichen Gewinn mit sich bringt. Mit vielen Anregungen zum Ausprobieren in der Praxis!

Weitere Informationen und die Anmeldung zu allen Kursen finden Sie auf www.mehrglauben.de.


ERF International:

„Ihr Programm verändert uns" - Menschen in Nepal melden sich auf ERF Traumasendungen

Knapp fünf Monate ist es her, dass in Nepal die Erde bebte. Das schwerste Erdbeben in der Region seit Jahrzehnten hat fast 9000 Menschen das Leben gekostet. Nach Schätzungen der Vereinten Nationen sind seitdem bis zu drei Millionen Nepalesen obdachlos. Die Mitarbeiter von TWW Nepal berichten über einen Besuch im Erdbebengebiet: http://www.erf.de/international/aktuell/sie-werden-unseren-distrikt-veraendern/10785-81?

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren