Freunde von ERF Medien spenden 100.000 Euro für Hilfsfonds Nepal

Spenden unterstützen praktische Hilfe und Radiosendungen


Bild: Hilfe für Nepal/hilfefuernepal.de


Wetzlar (ERF). 100.000 Euro haben die Spender von ERF Medien (Wetzlar) in den letzten fünf Wochen für die Opfer des Erdbebens in Nepal gespendet. Am 25. April und auch in den folgenden Tagen hat die Erde in Nepal und Nachbarländern gebebt. Durch das Beben der Stärke 7,8 und den Nachbeben wurden 8.600 Menschen getötet. Mindestens ebenso viele Nepalesen sind verletzt. Viele Tausend haben ihr Zuhause verloren.

In dieser Situation hatte der internationale Partner TWR Nepal zur doppelten Hilfe aufgerufen. Zum einen sollen die Menschen humanitär begleitet werden. Zum anderen will TWR spezielle Radiosendungen für die Betroffenen ausstrahlen. Dieser Doppelstrategie der Hilfe hat sich ERF Medien angeschlossen. Spendengelder werden an christliche Hilfswerke wie humedica und Operation Mobilisation weitergeleitet. Außerdem unterstützt ERF Medien mit eingehenden Spenden die TWR-Sendungen.

Spenden an den ERF Hilfsfonds werden erbeten unter dem Stichwort „Nepal“ auf Konto bei der Volksbank Mittelhessen, IBAN: DE49 5139 0000 0071 2387 09, BIC: VBMHDE5F.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren