Sendereihe „Mensch, Gott!“ im Juni 2015

Programmvorschau ERF Fernsehen

ab Sonntag, 7. Juni
Mensch, Gott!: „Ich bin Jude... und glaube an Jesus Christus" (1/2)

"Ich glaube an Jesus Christus." Noch vor ein paar Jahren wären dem Juden Zev Porat diese Worte nicht über die Lippen gekommen. Dass er jetzt an Jesus glaubt, ist für seine Familie schwer zu ertragen. Alle Versuche, ihn umzustimmen, bleiben erfolgslos. Als sogenannter messianischer Jude sitzt er zwischen allen Stühlen. Davon erzählt er in der Sendereihe „Mensch, Gott!“ von ERF Medien (Wetzlar).

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, 7. Juni, um 21.30 Uhr bei Bibel TV (Wh. Donnerstag, 23 Uhr und Samstag, 4.45 Uhr) u. a. über Satellit ASTRA, Kabel analog und digital, über DVB-T sowie in der Mediathek von ERF Medien (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV).

 

ab Sonntag, 14. Juni
Mensch, Gott!: „Ich bin Jude... und glaube an Jesus Christus" (2/2)

Testamentseröffnung. Der Notar teilt Zev Porat mit, dass sein Großvater ihm 800.000 Euro vermacht hat. Bedingung: Er darf nicht mehr an Jesus Christus glauben. Doch er bleibt seinem Glauben treu und schlägt das Erbe aus. Er kann nicht anders. Zu überwältigend war das Erlebnis, das er mit Jesus hatte. Als er öffentlich von seinem Glauben erzählt, verliert er alles: Familie, Freunde, Job, Wohnung. Nur seine Frau hält zu ihm, doch auch sie fragt eines Tages: "Warum kümmert sich Gott nicht um uns?" Porat berichtet darüber in der Sendereihe „Mensch, Gott!“ von ERF Medien (Wetzlar).

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, 14. Juni, um 21.30 Uhr bei Bibel TV (Wh. Donnerstag, 23 Uhr und Samstag, 4.45 Uhr) u. a. über Satellit ASTRA, Kabel analog und digital, über DVB-T sowie in der Mediathek von ERF Medien (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV).

 

ab Sonntag, 21. Juni
Mensch, Gott!: Auf der Suche nach Erleuchtung

Mit Meditation und Yoga sucht der Buddhist Josef Birrer nach Erleuchtung. Als er nicht das erstrebte Glück findet, versucht er es mit vielen anderen Religionen, ebenfalls erfolglos. Dann gerät er eines Tages in Lebensgefahr. Während eines Aufenthaltes in den USA verliert er bei einer Fahrt durchs Gebirge die Kontrolle über seinen Wagen. Als das Auto über die Klippen rollt, zieht sein Leben wie in einem Film an ihm vorbei. Seine Todesangst entlädt sich in einem letzten verzweifelten Hilfeschrei zu Gott. Seine Erfahrungen schildert er in der Sendereihe „Mensch, Gott!“ von ERF Medien (Wetzlar).

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, 21. Juni, um 21.30 Uhr bei Bibel TV (Wh. Donnerstag, 23 Uhr und Samstag, 4.45 Uhr) u. a. über Satellit ASTRA, Kabel analog und digital, über DVB-T sowie in der Mediathek von ERF Medien (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV).

 

ab Sonntag, 28. Juni
Mensch, Gott!: Sucht nach Leben

Conrad Gille will das Leben spüren und Spaß haben! Mit 11 Jahren schließt er sich der Punkszene an, verübt Einbrüche, besetzt Häuser, raucht, nimmt Drogen. Mit 14 hat er nur noch die Hälfte seines Lungenvolumens. Es ist ihm egal. Mit 19 Jahren hat er schon mehrere Entgiftungen hinter sich. Plötzlich ist der Tod für ihn sehr real - und Conrad Gille bekommt Angst. Er greift nach dem letzten Strohhalm, macht eine letzte Therapie. Doch seine Sehnsucht nach Leben ist immer noch ungestillt. Darüber berichtet er in der Sendereihe „Mensch, Gott!“ von ERF Medien (Wetzlar).

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, 28. Juni, um 21.30 Uhr bei Bibel TV (Wh. Donnerstag, 23 Uhr und Samstag, 4.45 Uhr) u. a. über Satellit ASTRA, Kabel analog und digital, über DVB-T sowie in der Mediathek von ERF Medien (www.erf.de/tv) und auf YouTube (www.youtube.de/MenschGottTV).

 

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren