Empfehlungen des Monats Oktober 2014

Die Redaktion des ERF Update hat aus den vielen redaktionellen Angeboten einige wenige als spezielle Empfehlung für den laufenden Monat ausgesucht. Da ist garantiert auch für Sie etwas dabei!

Fernsehen:
Die Zeitangaben beziehen sich auf die Ausstrahlung beim Sender Bibel TV.


Sonntag,  5. Oktober,  21.15 Uhr
„Mensch, Gott!“ – Essen und kotzen
Nach einer gescheiterten Beziehung plagen Sigrid Overmeyer Minderwertigkeitskomplexe. Sie fühlt sich ungeliebt. Als Strafe für ihr Versagen reduziert sie ihr Essen auf ein Minimum. Die Essstörungen beginnen. Sie hungert sich auf 41 kg herunter. Essen und wieder erbrechen – dieser Kreislauf bestimmt bald ihr ganzes Leben. Drei Therapien scheitern. Nach 23 Jahren gilt sie schließlich als hoffnungsloser Fall: nicht mehr therapierbar.


Sonntag, 12. Oktober,  20.45 Uhr 
ERF TV Spezial
Der Himmel: Eine Minute nachdem du gestorben bist

Was kommt nach dem Tod? Gibt es eine andere Welt? Ein Leben danach, einen Himmel? Und falls es so ist, wie wird es dort wohl sein? Wie werden wir da sein? Wir haben viele Fragen über das Leben nach dem Tod - denn sterben müssen wir alle. Die drei erfolgreichen Buchautoren Randy Alcorn, Joni Eareckson Tada und Dr. Erwin Lutzer erzählen in diesem Dokumentarfilm, was die Bibel über das Leben nach dem Tod offenbart. Ein Film über Hoffnung und Trauer, Gottes Herrlichkeit und seinen Plan.  Im Anschluss der Kurzfilm "Goodbye, auf Wiedersehen": Lawrence ist 3 3/4 Jahre alt, als seine Eltern ihm erklären, dass seine Schwester tot geboren wurde. Der Kurzfilm erzählt auf berührende Weise von Trauer und Hoffnung, Abschied und Neuanfang.


Freitag, 31. Oktober,  11.00 Uhr
Feiertagsgottesdienst zum Reformationstag
mit Kirchenrat Dan Peter
Musik: Patricia Matthews und Julia Schneider (Gesang), Johannes Völkner (Klavier)


Radio ERF Plus: 

Fr., 3. Oktober, 15 Uhr: Lesezeichen
Wegen Gefährdung des sozialistischen Friedens (1/4)

Vom Freund an die Stasi verraten. Mit 19 zu Zwangsarbeit in Sibirien verurteilt. Erst Rädelsführer - dann Ehrenbürger. Schon als Schülerin zum Staatsfeind gestempelt, aber schließlich doch als Fachärztin in den erträumten Beruf ... So unterschiedlich wie das Leben sind die Schicksale der 14 Christen, die Albrecht Kaul in einem Buch porträtiert. Sie wurden in der DDR wegen ihres konsequenten Glaubens unter Druck gesetzt oder bedroht. Sie wurden bespitzelt oder eingesperrt. Aber sie erfuhren auch Gottes Hilfe, ja manchmal sogar Wunder. Darunter sind bekannte wie unbekannte Männer und Frauen: Pfarrer Theo Lehmann, Harald Bretschneider („Schwerter zu Pflugscharen“, der Plauener Superintendent i. R. Thomas Küttler, Pfarrer Christian Führer von den Leipziger Montagsgebeten, die Ärztin Gerda Dietze und andere.
 

Do., 9. Oktober, 16 Uhr Calando
Striktes Nein zur organisierten Sterbehilfe
Interview mit Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU)

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe will jedwede Form von organisierter Sterbehilfe unter Strafe stellen. Dabei beruft er sich auf sein christliches Menschenbild. Wie er das begründet und was Hermann Gröhe unter einem würdevollen Sterben versteht, darüber wird Andreas Odrich am 9. Oktober 2014 um 16 Uhr mit ihm in Calando auf ERF Plus sprechen; Wh. 10. Oktober, 12 Uhr. Thema außerdem: Was  genau ist aus der Sicht des Bundesgesundheitsministers ein christliches Politikverständnis, und wie lässt es sich zwischen ethischen Ansprüchen und realpolitischen Herausforderungen aktiv gestalten.   
 

Radio ERF Pop:


Was sagt man da?

ERF Pop ist Ihr Dankesager im Oktober.

Der Busfahrer, der mich jeden Tag zur Arbeit bringt. Der Müllmann, der sich meiner Tonnen annimmt. Es gibt viele Menschen, denen ich eigentlich mal Danke sagen könnte. Nicht nur im beruflichen Bereich, auch im Privaten. Denn bei näherem Betrachten sind die wenigsten Dinge wirklich selbstverständlich. Jeder Mensch hat jemandem, dem er dankbar ist. Wir alle kennen Sie: Die Helden des Alltags. Wem wollten Sie schon immer mal Danke sagen, haben es aber noch nie getan? ERF Pop will Ihnen gerne dabei helfen!

Und so geht’s:

1. Sie sagen uns über Email oder Facebook wem Sie gerne danken wollen und wofür.

2. Sie geben uns damit den Auftrag in Ihrem Namen demjenigen zu Danken.

3. Das tun wir, indem wir denjenigen live aus „Der Morgen“ anrufen.

Helfen Sie uns im Oktober, Menschen mit einem „Danke“ zu überraschen und zu ermutigen. Und unser Dankeschön an Sie: Unter allen angerufenen Personen verlosen wir pro Woche ein tolles Abendessen für zwei Personen im Wert von jeweils 50 €. Melden Sie sich bei uns und lassen Sie uns gemeinsam Danke sagen!

 

 


ERF Online:

 

ERF Online-Workshops im Oktober

Wieder bieten wir kostenlose Online-Workshops an, die helfen, den eigenen Glauben zu vertiefen. Die Anmeldung erfolgt unter www.mehrglauben.de und ist bis einen Tag vor Workshop-Beginn möglich.

 

Vitamin P

In den Psalmen verbergen sich wertvolle Impulse für die persönliche Gottesbeziehung – eben Vitamine. Dieser Workshop lädt ein, Jesus anhand von ausgewählten Psalmtexten zu begegnen und wertvolle Impulse für die Beziehung mit ihm zu bekommen. So bleibt der Glaube an Gott frisch.

Beginn: 2. Oktober


Eins mit Christus - Was das bedeutet, was dazugehört

Jesus und ich: Wie lässt sich dieses Verhältnis beschreiben? Die Autoren des Neuen Testaments sprechen oft von der Einheit des Gläubigen mit Christus. Doch was bedeutet das? Eine Spurensuche nach einem geheimnisvollen und doch sehr konkreten Teil des christlichen Glaubens.

Beginn: 9. Oktober

 

 

 

ERF International:
„Ebola-Alarm“

TWR unterstützt Kampf gegen Ebola Sendungen in acht Sprachen klären Bevölkerung über Gefahren auf.

TWR Westafrika nutzt sein weitverzweigtes Radionetzwerk, um den Kampf gegen Ebola aufzunehmen. Der Leiter von TWR Westafrika, Aboulaye Sangho, hat dazu das Notfallprojekt „Ebola-Alarm“ ins Leben gerufen.  Mehr dazu können Sie lesen auf:

http://www.erf.de/international/aktuell/twr-unterstuetzt-kampf-gegen-ebola/10785-39?PHPSESSID=e0589ba6259dc06e1fbaa274f8dfcbff


 

 

 

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren