Musikwettbewerb SongTalent geht in die zweite Runde

Kooperation von Kirchentag, ERF Medien, EJW und Gerth Medien

Wetzlar/Stuttgart/Aßlar (ERF). Der erfolgreiche Wettbewerb „SongTalent“ geht in die zweite Runde. Nach 2013 wird des erneut den Musikwettbewerb zur Talentförderung geben. Dabei kooperieren ERF Medien (Wetzlar), Gerth Medien (Aßlar), das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) und der Deutsche Evangelische Kirchentag zusammen. Gesucht werden nicht nur begabte Musiker, sondern auch ihre selbstgeschriebenen Songs, mit denen sie überzeugen können. Damit fördern ERF Medien (Wetzlar), der Kirchentag in Stuttgart, das Evangelische Jugendwerk und der Verlag Gerth Medien (Aßlar) „Künstler mit christlicher Botschaft“. Beim vergangenen „SongTalent“ 2013 hatten sich 250 junge Teilnehmer mit ihren selbst geschriebenen Songs an dem Wettbewerb beteiligt. 15 von ihnen schafften es ins Online Voting. Fünf Finalteilnehmer traten schließlich beim 34. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Hamburg auf. Dort setzte sich Christian Schellenberg aus Frankfurt als das "SongTalent 2013" durch.

Auf dem evangelischen Kirchentag in Stuttgart stellen sich die Musiker einer prominenten Jury, die ihnen nicht nur wertvolle Tipps für die weitere musikalische Karriere gibt, sondern auch das „SongTalent“ 2015 ausruft. Dem Gewinner winken neben einer Studioaufnahme und dem Release des Songs verschiedene Auftritte,  und eine zweijährige Förderung in den Bereichen „Bühnenperformance, Songwriting, Bandarbeit und Management“. Berwerbungen sind ab November unter www.songtalent.de möglich.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren