Schweiz: Bundesrat erteilt Konzession für ein christliches Radioprogramm

ERF Schweiz will im Oktober 2005 mit «Life Channel» rund um die Uhr starten

Der Evangeliums-Rundfunk in der Schweiz wird im Oktober 2005 ein neues christliches Radioprogramm unter dem Namen «Life Channel» starten. Das gab der Geschäftsführer Hans-Peter Hugentobler (Pfäffikon bei Zürich) bekannt. Am 10. Dezember hatte der Bundesrat, das Schweizer Parlament, in Bern dem ERF eine Konzession für ein deutschsprachiges Radioprogramm über Kabel erteilt. Eine Verbreitung über UKW - wie vom ERF beantragt - lehnte der Bundesrat allerdings ab. Die Zuteilung von UKW-Frequenzen für einen sprachregionalen oder nationalen Veranstalter sei weder rechtlich noch frequenztechnisch möglich.

Im Vorfeld hatte der ERF Schweiz 51.000 Unterschriften gesammelt und im Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation damit den Antrag nach einer eigenen Konzession unterstrichen. Die Lizenz gilt für zehn Jahre bis 30. November 2014.

Das neue Programm soll Radio für die ganze Familie mit einer vielseitigen Palette unterschiedlichster Sendungen zu Lebens- und Glaubensfragen sein, so Hugentobler. Für September 2005 kündigte er den Start von «Life Channel» im Internet an. Die Sendungen sollen nicht «theologisch hochfliegend», sondern «lebensnah praktisch» gestaltet sein. Kurzbeiträge, Porträts und Gesprächssendungen gehören ebenso dazu wie Lebensberatungs- oder Musiksendungen.

«Life Channel» versteht sich dabei nicht als theologisches Sprachrohr einzelner Kirchen, sondern arbeitet mit einer Vielzahl von freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus unterschiedlichen Konfessionen und Institutionen zusammen, um die Vielfalt der christlichen Lebens- und Glaubensgestaltung entsprechend abbilden zu können.

Das 24-Stunden-Programm soll durch den ganzen Tag begleiten und umfasst deshalb auch nationale und internationale Nachrichten, einen Wetterservice sowie Nachrichten und Informationen aus dem christlichen Umfeld (Kirchen und Hilfswerke). Musikalisch erhält «Life Channel» ein modernes Musikprofil mit einem großen Anteil zeitgemäßer christlicher Musik (Christian Contemporary Music), ergänzt und durchmischt mit Titeln aus dem aktuellen Popbereich.

Beiträge des ERF Schweiz werden bereits heute regelmäßig in den Programmen von Schweizer Privatradios und internationalen Radiostationen verbreitet. Er veranstaltet außerdem zusammen mit Alphavision (Olten) das TV-Programm "Fenster zum Sonntag", das jeweils am Wochenende auf SF 2 ausgestrahlt wird.

ERF Schweiz ist Partner des Evangeliums-Rundfunks in Deutschland.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren