Sendereihe „Mensch, Gott!“ im Januar 2014

Programmvorschau ERF Fernsehen

ab Freitag, 3. Januar

Mensch, Gott!: Pakt mit dem Teufel

 

Mit zehn Jahren schließt Außenseiter Thomas einen Pakt mit dem Teufel. Plötzlich gelingt ihm alles. Er kann jeden täuschen, hat Erfolg in Berufen, die er nie gelernt hat und bekommt Anerkennung als Model. Doch zunehmend bestimmen Drogen sein Leben. Eines Tages kippt seine Fassade. Er landet mehrfach im Gefängnis und lebt zuletzt als Obdachloser auf der Straße. Todkrank, schwerstabhängig und ohne Hoffnung lernt er jemanden kennen, der stärker ist als seine Bindung an das Böse. Davon erzählt er in der Fernsehsendereihe „Mensch, Gott!" von ERF Medien in Wetzlar.

 

Die Sendung wird ausgestrahlt am Freitag, 3. Januar, um 20.15 Uhr bei ERF 1 (u. a. Satellit ASTRA, Kabel digital und www.erf.de/tv) und am Sonntag, 5. Januar, um 7.15 Uhr auf ANIXE (auf Satellit ASTRA und im Kabel).

 

ab Freitag, 10. Januar

Mensch, Gott!: Die Rockerpräsidentin

 

Respekt verschafft sich Helma Bielfeldt mit den Fäusten. Als Präsidentin eines eigenen Motorradclubs muss sie sich niemandem mehr unterordnen. Die Leute tun, was sie sagt. Das Gefühl, Macht über andere zu haben, gibt ihr Genugtuung. „Unten sein“ - das kennt sie zur Genüge. Jahrelang hat sie die Schläge ihrer Mutter ausgehalten. Jetzt ist sie „oben“. Glücklich ist sie immer noch nicht, aber sie lässt sich nichts mehr gefallen, teilt bei Schlägereien immer mehr aus, als sie einstecken muss. Erst als sie er großen Liebe begegnet, fällt die harte Schale von ihr ab. Davon berichtet Helma Bielfeldt in der Fernsehsendereihe „Mensch, Gott!" von ERF Medien in Wetzlar.

 

Die Sendung wird ausgestrahlt am Freitag, 10. Januar, um 20.15 Uhr bei ERF 1 (u. a. Satellit ASTRA, Kabel digital und www.erf.de/tv) und am Sonntag, 12. Januar, um 7.15 Uhr auf ANIXE (auf Satellit ASTRA und im Kabel).


ab Freitag, 17. Januar

Mensch, Gott!: Würdelos

 

Hülya ist das schwarze Schaf der Familie. Der Stiefvater nennt sie Hure und verprügelt sie, denn nach den Glaubensvorstellungen ihrer Familie gilt sie als „in Ungnade gefallen“. Mit 17 wird die junge Türkin verheiratet, doch die Gewalt nimmt kein Ende. Ihr gelingt die Flucht, sie will endlich geliebt werden. Hülya lässt sich auf wechselnde Partnerschaften ein. Doch auch dort wird ihre Sehnsucht nicht gestillt. In der Fernsehsendereihe „Mensch, Gott!" von ERF Medien in Wetzlar erzählt von der Wende in ihrem Leben.

 

Die Sendung wird ausgestrahlt am Freitag, 17. Januar, um 20.15 Uhr bei ERF 1 (u. a. Satellit ASTRA, Kabel digital und www.erf.de/tv) und am Sonntag, 19. Januar, um 7.15 Uhr auf ANIXE (auf Satellit ASTRA und im Kabel).


ab Freitag, 24. Januar

Mensch, Gott!: Ich war Sektenkind

 

Steffen Schreinert ist noch ein Kind, da muss er schon auf der Straße das Weltende predigen. Seine Mutter ist Zeugin Jehovas. Für ihn heißt das: kein Weihnachten, keine Geburtstagsfeiern, keine normale Kindheit. Stattdessen muss er sich durch Leistung sein Seelenheil verdienen. Doch die Zweifel über die Lehren der Zeugen Jehovas nagen an ihm – was, wenn Gott doch ganz anders ist, als man ihm weismachen will? Er macht sich auf die Suche nach der Wahrheit. Davon erzählt er in der Fernsehsendereihe „Mensch, Gott!" von ERF Medien in Wetzlar.

 

Die Sendung wird ausgestrahlt am Freitag, 24. Januar, um 20.15 Uhr bei ERF 1 (u. a. Satellit ASTRA, Kabel digital und www.erf.de/tv) und am Sonntag, 26. Januar, um 7.15 Uhr auf ANIXE (auf Satellit ASTRA und im Kabel).


 

 

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren