Regisseur Martin Nowak gibt Tipps weiter

Erstmalig Workshop Videodreh bei ERF Medien erfolgreich

Wetzlar (ERF). Erstmalig hat ERF Medien (Wetzlar) erfolgreich einen Workshop mit dem Regisseur und Produzenten Martin Nowak (Mettmann) durchgeführt. Mit 12 Teilnehmern war die dreitägige Veranstaltung ausgebucht. Nowak ist gelernter Fernsehregisseur und hat im deutschen Fernsehen fast jedes Genre realisiert: Aktuelles, Show, Comedy, Daily Soap oder Serie. Zu seinen mehr als 1.000 Produktionen für ARD, ZDF, RTL oder Sat.1 gehörten bis zum Ende der 90er Jahre u. a. "Die volkstümliche Hitparade" (ZDF), "Dirk  Bach Show" (RTL), "Boulevard Bio" (ARD), "Unter Uns" (RTL), "Stadtklinik" (RTL). Seit mehr als 10 Jahren ist Nowak als Berater für neue Medien tätig. Zu seinen Kunden zählten u. a. Vodafone und T-Mobile. Dazu ist er ein gefragter Trainer und Dozent mit Lehrtätigkeiten für die RTL-Journalistenschule oder die Deutsche Welle Akademie. Beim ERF Workshop vermittelte der 54-jährige Fachmann in theoretischen Lerneinheiten Themen wie Bildgestaltung, Dramaturgie und Schauspielerführung. Auch Grundlagen der eigenen Wahrnehmung oder die "Arbeit mit dem Drehbuch" spielten ein Rolle.

Anschließend drehten die Teilnehmer unter Anleitung mit professionellem Equipment kurze Spielszenen und montierten sie zu einem fertigen Film.  Auch die optimale Aufbereitung des Materials für Multimedia-Portale oder soziale Netzwerke waren Thema des Workshops. Was sind optimale Kamera- oder Lichteinstellungen? Wie inszeniert man eine kleine Spielszene? Welche Möglichkeiten bietet die digitale Technik, um einen Musikclip zu erstellen? Alle diese Fragen fanden eine Antwort.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren