„Erwerben und werben“: ERF Medien gibt Briefmarke heraus

Wetzlar (ERF). Eine Briefmarke mit eigenem Motiv gibt ERF Medien (Wetzlar) heraus. Hagen Kraus und Rudolf Kosak von der Deutschen Post AG überreichten die ersten Marken persönlich an ERF Vorstand Ulrich Rüsch und Betriebsleiter Thomas Helsper. Die Marken haben den Frankaturwert von 58 Cent und zeigen das Logo von ERF Medien. Es gibt sie zum einen als limitierte praktische Klappkarte (Portocard) im Visitenkartenformat mit einer selbstklebenden Marke. Nicht nur die Marke, auch die Klappkarte ist individuell von ERF Medien gestaltet. Diese Portocard wird nur in kleinen Mengen an Interessenten verkauft.


Zudem bietet ERF Medien ab Ende November Bögen zu je 20 Marken an. Während die Klappkarte für 3 Euro eher den Sammler interessieren dürfte, ist der Bogen für 25 Euro für den postalischen Gebrauch gedacht. „Erwerben – und für den ERF werben!“ Unter diesem Motto unterstützt der Käufer mit dem Erwerb der Marken die Arbeit von ERF Medien.

Bestellungen nimmt ERF Medien per Post (ERF, „Briefmarke“, 35573 Wetzlar) oder per E-Mail an [email protected] entgegen.

 

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren