Empfehlungen des Monats April 2013

Die Redaktion des ERF Update hat aus den vielen redaktionellen Angeboten einige wenige als spezielle Empfehlung für den laufenden Monat ausgesucht. Da ist garantiert auch für Sie etwas dabei!
 

Empfehlungen des Monats April 2013

 

Die Redaktion des ERF Update hat aus den vielen redaktionellen Angeboten einige wenige als spezielle Empfehlung für den laufenden Monat ausgesucht. Da ist garantiert auch für Sie etwas dabei!

 

 

Fernsehen ERF 1:

 

Dienstag, 2. April, 20.15 Uhr: wirklich.

Burnout - gefangen in der Erschöpfung?

Ausgebrannt - nichts geht mehr. Menschen, die einmal leidenschaftlich für eine Sache gebrannt haben, sind scheinbar wie erloschen. Beim Arzt lautet die Diagnose dann: Burnout. Das ist kein Zustand, der sich von heute auf morgen einstellt, sondern ein schleichender Prozess. Am Tiefpunkt angekommen, hilft es nichts mehr, „Nein“ zu sagen oder Prioritäten zu setzen. An diesem Punkt finden sich viele in einer mehrwöchigen Kur wieder, in der sie sich nur noch die Frage stellen können, wie es soweit kommen konnte. Die Probleme sind nicht nur in den äußeren Umständen zu finden, sondern vor allem in unserer eigenen inneren Einstellung. Doch diese sogenannten „inneren Antreiber“ sind uns oft verborgen. Mitreden und Fragen stellen ist möglich unter der Telefonnummer 06441 957-1414 oder per E-Mail an [email protected]

 

 

Freitag, 5.4., 20.15

Hof mit Himmel

Trauma Missbrauch

Eigentlich ist der ältere Mann von nebenan wie ein Ersatzopa für Sabine. Sie bringt ihm samstags immer die Brötchen. Doch irgendwann will er mehr. Sie geht noch zur Grundschule als er sie das erste Mal sexuell missbraucht. Und er bleibt nicht der einzige, der sich an ihr vergeht. Erst mit 19 Jahren kann sie aus dem Teufelskreis ausbrechen. Ihr kindlicher Glaube von früher ist zerbrochen. Wenn es Gott wirklich gibt, so denkt sie, dann ist er entweder ein Sadist oder alles andere als allmächtig. Doch ganz loslassen kann sie ihn nicht.

 

 

Dienstag, 16.4., 20.15

Wartburg-Gespräche

Europa - mehr als eine Idee?

Immer wenn es in Europa schwierig wird, beschwören Politiker die sogenannte „europäische Idee“. Nur der Zusammenhalt Europas garantiere Frieden und Wohlstand. Aber was genau ist eigentlich diese europäische Idee, die uns mit anderen Nationen des Kontinents verbindet? Wirklich nur eine Idee? Oder steckt mehr dahinter? Sind es gemeinsame Wurzeln und Werte, die uns verbinden, und für die es sich zu kämpfen lohnt? Wir reden darüber - auf der Wartburg, mitten in Europa.

 

 

Radio ERF Plus:

 

Montag, 8. April, 15 Uhr: Lesezeichen - Alles außer Mikado (1)

Jürgen Mette nimmt den Leser mit auf eine Reise durch die Höhen und Tiefen einer chronischen Krankheit, die sein Leben mehr und mehr prägt.

 

 

Mittwoch, 10. April, 20 Uhr: Glaube - erlebt, gelebt

Simone Nickel im Gespräch mit Friederike Klenk
Eine christliche Tagung krempelt das Leben von Friederike Klenk um und bringt frischen Wind in ihre kriselnde Ehe.

 

Montag, 22. April, 20 Uhr: Forum Single - Leben mit Handicap - als Single Helene Wiebe
Vor zehn Jahren war Helene Wiebe zu schwach zum Gehen und war auf fremde Hilfe angewiesen. Heute lebt sie wieder allein und ist aktiv in der Leitung ihrer Gemeinde.

 

Freitag, 26. April, 16 Uhr: Calando aus Österreich

„Gott erhalte gnädig dieses Haus“ - 50 Jahre Schloss Klaus
1963 wurde das evangelische Bildungs- und Freizeitzentrum Schloss Klaus gegründet. Auch für die Zukunft ist einiges geplant.

 

 

ERF Online:

 

ERF Online-Workshops im April

 

Wieder bieten wir kostenlose Online-Workshops an, die helfen, den eigenen Glauben zu vertiefen. Die Anmeldung erfolgt unter www.mehrglauben.de und ist bis einen Tag vor Workshop-Beginn möglich.

 

 

Leiterschaft mit Herz
Geistliche Leiterschaft ist nicht erst seit Willow Creek ein Thema. Schon das Neue Testament legt großen Wert auf die geistliche Leitung und ihre Orientierung am Vorbild Jesu. Dieser Workshop hilft, eine gesunde Leitungskultur zu entwickeln.
Beginn: 11. April

 

Bibellese-Workshop „1. Petrus“
Für einen Christen ist das Denken und Handeln Jesu der Maßstab. Das unterscheidet ihn von anderen Menschen - und führt unweigerlich zu Spannungen im Kontakt mit ihnen. Petrus hat für solche Situationen einiges zu sagen. Er schreibt ermutigende Worte. Um was es genau geht, verrät dieser kostenlose Online-Workshop.
Beginn: 18. April

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren