ERF ist Medienpartner der Gebetsaktion

ERF Plus begleitet erneut „40 Tage beten und fasten für unser Land“

Wetzlar (ERF). ERF Medien in Wetzlar begleitet auch in diesem Jahr die Aktion „40 Tage beten und fasten für unser Land“ im Radio. 70 Initiativen und Gebetsbewegungen rufen zum 10. Mal zu der Gebetsaktion während der Fastenzeit vom 13. Februar (Aschermittwoch) bis 30. März (Karsamstag) auf. Verantwortlich ist der „Runde Tisch Gebet“ der Koalition für Evangelisation (Lausanner Bewegung). In diesem Jahr steht der Gebetsaufruf unter dem Motto „Bittet den Herrn der Ernte – für eine neue Ernte in Deutschland“, angelehnt an das Bibelwort aus Lukas 10,2.

Die Gebetsaktion 2013 vertieft das in 2012 begonnene Schwerpunkt-Thema „Evangelisation und Gebet“. In der traditionellen Fasten- und Einkehrzeit vor Ostern bringen Christen auf diesem Wege unterschiedliche gesellschaftliche Bereiche vor Gott. Den Wochentagen sind einzelne Gesellschaftsbereiche zugeordnet wie Kirche, Beruf, Bildung und Politik. Für die Aktion gibt es sieben Gebetskarten zum Herunterladen oder Bestellen auf www.40tagebetenundfasten.de. Zur „Nationalen Gebetskonferenz“ innerhalb der Aktion wird für den 15. – 17. Februar nach Kassel eingeladen. Die Gebetskonferenz findet diesmal in sechs Modulen statt, die einzeln besucht werden können.

Die Sendungen und Beiträge bei ERF Plus im Überblick:

Das Morgenmagazin „Aufgeweckt“ gibt im Aktionszeitraum täglich ab 6 Uhr aktuelle Gebetsimpulse weiter, die auch unter www.40tagebetenundfasten.de zu finden sind. Darüber hinaus strahlt ERF Plus in  „Beten bringt’s“ einen Bericht von der Gebetskonferenz am Sonntag, 10. März, um 13 Uhr und am 16.3., 12 Uhr (Wh.) aus.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren