Sendereihe „Hof mit Himmel“ im März 2013

Programmvorschau ERF Fernsehen

ab Freitag, 1. März

Hof mit Himmel: „Randfichte“ singt für Jesus

Als Frontmann der Stimmungsband „De Randfichten“ sorgt Thomas „Rups“ Unger seit Jahren für gute Laune. Ausverkaufte Säle, jubelnde Fans, Zugaben. Es könnte kaum besser laufen. Doch manchmal, wenn er auf der Bühne steht, kommt Panik auf. Die Angstattacken überfallen ihn wie aus heiterem Himmel. Als er wieder mal extreme psychische Probleme hat, weiß er nicht mehr weiter. Im Gebet wendet sich der Schlagersänger an Jesus und verspricht: „Wenn du mich gesund machst, dann mach ich eine CD für dich.“ Davon erzählt Unger in der Fernsehsendereihe „Hof mit Himmel" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Freitag, 1. März, um 20.15 Uhr bei ERF 1 (u. a. Satellit ASTRA, Kabel digital und www.erf.de/tv) und am Samstag, 2. März, um 8 Uhr bei DAS VIERTE sowie auf ANIXE um 11 Uhr (auf Satellit ASTRA und im Kabel).


ab Freitag, 8. März

Hof mit Himmel: Heiler gesucht

Als seine Frau krank wird, sucht Nenad Djordrjic verzweifelt Hilfe. Zusammen besuchen sie alle möglichen Heiler, Wahrsager und Magier. Ihre Wohnung ist voller Heiligenbilder, Amulette und anderer Gegenstände, die Heilung versprechen. Dafür ist er bereit, ein Vermögen zu zahlen. Er macht Tausende von Euro Schulden. Je mehr Geld, desto mehr Heilung, so sein Denken. Dass seine Frau eines Tages völlig geheilt werden würde - und zwar ohne Geld - konnte er sich damals noch nicht vorstellen. Davon erzählt er in der Fernsehsendereihe „Hof mit Himmel" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Freitag, 8. März, um 20.15 Uhr bei ERF 1 (u. a. Satellit ASTRA, Kabel digital und www.erf.de/tv) und am Samstag, 9. März, um 8 Uhr bei DAS VIERTE sowie auf ANIXE um 11 Uhr (auf Satellit ASTRA und im Kabel).


ab Freitag, 15. März

Hof mit Himmel:  Jude in Deutschland

„Sie schickt der Himmel!“ Das sagen heute viele deutsche Senioren, wenn sie auf den Juden Anatoli Uschomirski treffen. Immer wieder schütten sie ihm ihr Herz aus und bitten ihn wegen der Gräueltaten der Nazis an den Juden um Vergebung. Lange Zeit fiel ihm das nicht leicht, denn auch er verlor Verwandte im KZ. Der Hass gegenüber den Deutschen saß tief. Heute weiß Anatoli Uschomirski, dass er in Deutschland am richtigen Platz ist. In der Fernsehsendereihe „Hof mit Himmel“ von ERF Medien in Wetzlar berichtet er von seinen Erfahrungen.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Freitag, 15. März, um 20.15 Uhr bei ERF 1 (u. a. Satellit ASTRA, Kabel digital und www.erf.de/tv) und am Samstag, 16. März, um 8 Uhr bei DAS VIERTE sowie auf ANIXE um 11 Uhr (auf Satellit ASTRA und im Kabel).

 

ab Freitag, 22. März

Hof mit Himmel: Brotlose Kunst?

Renate Gross ist Künstlerin, doch sie verdient damit nur wenig Geld. Als sie zum ersten Mal ihre Lebensmittel bei der „Tafel“ holen muss, die bedürftige Menschen mit Essen versorgt, hofft sie, dass das nur eine kurze Phase sein wird. Doch sie irrt sich. Es fällt ihr nicht leicht, sich einzugestehen: Ich bin arm. Aber mittlerweile hat sie aus der Not eine Tugend gemacht. Sie bereichert ihr Leben mit dem, was andere wegwerfen, und entwirft zum Beispiel ihren Schmuck aus Abfallprodukten. Obwohl sie nur 150 Euro im Monat zum Leben hat, will sie bewusst am kulturellen und sozialen Leben teilnehmen. Davon berichtet sie in der Fernsehsendereihe „Hof mit Himmel" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Freitag, 22. März, um 20.15 Uhr bei ERF 1 (u. a. Satellit ASTRA, Kabel digital und www.erf.de/tv) und am Samstag, 23. März, um 8 Uhr bei DAS VIERTE sowie auf ANIXE um 11 Uhr (auf Satellit ASTRA und im Kabel).

 

ab Freitag, 29. März

Hof mit Himmel: „Nein“ sagen verboten

Sie wächst in einem behüteten, aber strengen Elternhaus auf. Unterordnung wird erwartet, „Nein“ sagen ist verboten. Als junge Frau will Sabine Kloss ausbrechen. Vergeblich sucht sie die große Freiheit bei den Hippies. Im christlichen Glauben scheint sie Antworten gefunden zu haben. Doch mit den Jahren merkt sie, dass sie ein schweres Erbe mit sich herum trägt. Weil sie es von ihrem leiblicher Vater gewohnt ist, dass Fehler bestraft werden, erwartet sie auch von Gott eine Strafe, sobald sie etwas nicht richtig macht. Dann lernt sie Frauen kennen, die fröhlich davon erzählen, dass Gott sie liebt. Sabine Kloss fragt sich: Ist das der gleiche Gott, den ich kenne? Davon berichtet sie in der Fernsehsendereihe „Hof mit Himmel" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Freitag, 29. März, um 20.15 Uhr bei ERF 1 (u. a. Satellit ASTRA, Kabel digital und www.erf.de/tv) und am Samstag, 30. März, um 8 Uhr bei DAS VIERTE sowie auf ANIXE um 11 Uhr (auf Satellit ASTRA und im Kabel).


Die „Hof mit Himmel“-Sendungen im März 2013 sind auf einer DVD für 12,90 Euro (zzgl. Versandkosten) erhältlich (Bestell-Nr. 790 903) bei ERF mediaservice GmbH, 35573 Wetzlar, Tel. 06441 957-380, [email protected]

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren