ZDF Moderator spricht im Fernsehen über seinen Glauben

Peter Hahne bei „Wert(h)e Gäste“ auf ERF 1

Berlin/Wetzlar (ERF). Der bekannte ZDF-Moderator Peter Hahne (60) spricht in einer Fernsehsendung offen über seinen Glauben an Gott. Bei „Wert(h)e Gäste“ sitzt er dem Vorstandsvorsitzenden von ERF Medien, Jürgen Werth, gegenüber und erzählt, wie er durch seinen Pfarrer zum Glauben an Jesus Christus gefunden hat. Zu sehen ist Hahne im Programm ERF 1 am Mittwoch, 14. November, um 21.15 Uhr. ERF 1 wird ausgestrahlt über Satellit ASTRA, teilweise im Kabel und ist auch unter www.erf.de im Internet zu sehen.

Der Zuschauer erfährt, warum er nicht Pfarrer wurde, obwohl er Theologie studierte, sondern eine journalistische Laufbahn einschlug. Beide Berufe, so Hahne, seien gar nicht so weit voneinander entfernt. Journalist und Prediger wollten eine Nachricht weitergeben. Das Handwerk dafür sie das gleiche. Pfarrer wie Journalist wollten interessieren und motivieren. Schließlich schildert der Fernsehjournalist, dass er viele bewegende Erlebnisse mit Spitzenpolitikern hatte. Dabei habe er die Erfahrung gemacht, dass es auch bei denen im Scheinwerferlicht viel Einsamkeit und Elend gebe und er als Christ um Rat gefragt werde.

 

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren