Empfehlungen des Monats Oktober 2012

Die Redaktion des ERF Update hat aus den vielen redaktionellen Angeboten einige wenige als spezielle Empfehlung für den laufenden Monat ausgesucht. Da ist garantiert auch für Sie etwas dabei!

Fernsehen ERF 1:

Dienstag, 2. Okt, 21.45 Uhr      
Oslo Gospel Choir - Konzert aus der Rittal-Arena in Wetzlar

Der Oslo Gospel Choir gilt als erfolgreichster europäischer Gospelchor. Was mit einer einfachen Anzeige nach der Suche von Chorsängern vor 25 Jahren in einer norwegischen Zeitung begann, ist mittlerweile europäische Spitzenklasse in Sachen Gospel. Dieser Ausnahmechor unter der Leitung von Tore W. Aas begeistert seine Fans in ganz Europa und darüber hinaus. 1,2 Millionen verkaufte CDs sprechen zusätzlich für die Beliebtheit des Chores.

 

Freitag, 19. Oktober, 20.15 Uhr

„Hof mit Himmel“ mit Samuel Koch

Er war eine Sportskanone - doch in Sekundenbruchteilen wird aus dem topfitten Turner ein fast völlig gelähmter junger Mann. Millionen Menschen sehen am 4. Dezember 2010 den tragischen Unfall von Samuel Koch in der Sendung "Wetten, dass...?". Er wollte fünf fahrende Autos mit einem Salto überspringen. Beim dritten passiert es. Eine kurze Berührung mit dem Fahrzeug wird ihm zum Verhängnis. Kurz vor dem Absprung gehen ihm Zeilen aus der Bibel durch den Kopf. In "Hof mit Himmel" erzählt er von seinem Leben und Glauben vor dem Unfall und von seinen Träumen und Wünschen heute.

 

Montag, 29. Oktober, 21.15 Uhr

INSPIRIERT

Die Zehn Gebote und die Politik - mit Dr. Günther Beckstein

Die Zehn Gebote und die Politik: Der evangelische Christ und ehemalige bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein bezieht Position. Differenziert beschreibt er, welche Bedeutung die Zehn Gebote für seinen politischen Alltag haben. Denn: "Wenn Gott der Schöpfer ist, dann steht es ihm ganz einfach zu, mir als seinem Geschöpf zu sagen, was richtig und was falsch ist." Ein persönliches Glaubensbekenntnis, das Mut macht, konsequent zu leben. Christoph Zehendner spricht mit ihm darüber, wie sich der Alltag als Christ und Politiker gestalten lässt, wenn man die Zehn Gebote als Richtschnur nimmt.

 

Radio:

Mittwoch, 3. Okt., 17 Uhr: Gottes Wort bewegt - die Gemeinde und die Welt
Jürgen Mette
Am „Tag der Deutschen Einheit“ spricht Jürgen Mette über die Einheit der Christen und plädiert für eine biblisch begründete Ökumene.

Mittwoch, 3. Okt., 20.00 Uhr Glaube + Denken
Mauerfall im Kopf

Dr. Friedrich Schorlemmer
23 Jahre Mauerfall, 22 Jahre deutsche Einheit. „Zeit zur Versöhnung mit der DDR-Vergangenheit“, sagt der ehemalige Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer.

Montag, 15. Okt., 20 Uhr: Wartburg-Gespräche
Frieden schaffen - auch mit Waffen?

Die Auslandseinsätze der Bundeswehr sind nach wie vor höchst umstritten. Ist Friedenserhaltung mit Waffengewalt der richtige Weg?

Donnertag, 18. Okt., 20 Uhr: Bilanz
„Gott, öffne meine Lippen“ Ruth Meili und Horst Marquardt

Kaum hatte Schwester Ruth Meili im Radio die furchtbare Nachricht vom Amoklauf eines 19-Jährigen im Erfurter Gymnasium gehört, als sie schon unterwegs war, um seelsorgerliche Hilfe zu leisten.

ERF Online:

Die ERF Online-Workshops

Echte Helden

Kein anderes Buch beschreibt menschliche Stärken und Schwächen so klar wie die Bibel. Ganz normale Männer und Frauen begegnen Gott - und ihr Leben nimmt eine überraschende Wendung. Von ihnen können wir eine Menge lernen.

Beginn: 4. Oktober


Eins mit Christus - Was das bedeutet, was dazugehört

Jesus und ich: Wie lässt sich dieses Verhältnis beschreiben? Die Autoren des Neuen Testaments sprechen oft von der Einheit des Gläubigen mit Christus. Doch was bedeutet das? Eine Spurensuche nach einem geheimnisvollen und doch sehr konkreten Teil des christlichen Glaubens.

Beginn: 1. November

 

International:

Hoffnung für  Menschen in der arabischen Region

In einer Region, die viel Leid und Zerstörung durchmacht, vermitteln die arabischen Programme unseres Partners TWR mutig Hoffnung durch Gottes Wort. Ein Hörer der arabischen Sendungen berichtet: „Zehn Jahre lang hörte ich laufend die arabischen Sendungen von TWR, zunächst im Irak und danach einige Jahre in Syrien. Dann wanderte ich nach Australien aus. Dort habe ich mit Gottes Hilfe Ihre Website gefunden und konnte wieder täglich meine Lieblingssendungen hören! In den Schwierigkeiten, die mir begegneten, schenkte mir der Herr durch Ihre Programme immer ein passendes Wort oder einen Zuspruch. Der Herr segne Sie reichlich!“ Wie arabisch sprechende Hörer durch die Programme ihren christlichen Glauben vertiefen können, lesen sie hier: http://www.erf.de/international/projekte-weltweit/talmatha-geistliche-nahrung-ueber-radio-fuer-eine-muslimisch-gepraegte-welt/8378-60

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren