Mutter von Mirco aus Grefrath im Interview bei ERF Plus

ERF Medien bringt Plädoyer einer starken Frau

Wetzlar (ERF). Sandra und Reinhard Schlitter ist das Schrecklichste widerfahren, was Eltern passieren kann. Ihr Sohn Mirco wurde auf bestialische Weise ermordet. Das Schicksal des zehnjährigen Mirco aus Grefrath am Niederrhein hat vor zwei Jahren ein großes Medienecho und tiefe Betroffenheit in der Bevölkerung ausgelöst.

Wie können Eltern so einen Verlust ertragen? Wie damit weiterleben? Diesen Fragen geht eine Radiosendung von ERF Medien (Wetzlar) nach, die am 5. September ab 21 Uhr im Programm ERF Pop in der Reihe „Das Thema“ und am 10. September bei ERF Plus in der Reihe Calando um 16 und 21 Uhr ausgestrahlt wird.  Redakteurin Piera Reich spricht mit der Mutter Sandra Schlitter über den Tag, der das Leben der Familie schlagartig veränderte. Und darüber, was der Familie Hoffnung gab, als der Boden unter den Füßen wegzubrechen drohte.  Außerdem gehen sie der Frage nach: Ist es möglich, einem Mann zu verzeihen, der das Leben des geliebten Kindes eiskalt ausgelöscht hat?

Am 3. September 2010 kommt  der zehnjährige Mirco nach einem Kinobesuch nicht Nachhause zurück. Das Verschwinden des Jungen löst eine der größten Suchaktionen der Polizei aus.  Über 1000 Beamte durchkämmen ein 50 Quadratkilometer großes Gebiet, darunter Wälder und Sümpfe.  Erst  145 Tage später wird Mirco gefunden – missbraucht und erdrosselt.  Der Täter, selbst Familienvater, wird gefasst und ein Jahr später zu lebenslanger Haft verurteilt.

Der Titel  der Sendung lautet „Mirco – Verlieren. Verzweifeln. Verzeihen“.  Anlass des Gesprächs ist das Erscheinen des gleichnamigen Buches im adeo Verlag (Aßlar berghausen), das  Sandra und Reinhard Schlitter gemeinsam mit dem Journalisten Christoph Fasel geschrieben haben.

ERF Plus ist zu empfangen über Digitalradio, Satellit und über Kabel. Zusätzlich ist die Sendung auch im Internet unter www.erf.de hörbar.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren