Fernsehprogramm ERF 1 auch auf Satellit digital

Ende der analogen Satellitenübertragung eröffnet neue Möglichkeiten

Wetzlar (ERF). Wer umsteigt auf den digitalen Fernsehempfang, kann künftig auch das Fernsehprogramm ERF 1 empfangen. Darauf hat ERF Pressesprecher Michael vom Ende (Wetzlar) hingewiesen. Am 30. April 2012 endet europaweit die Ausstrahlung über die analogen ASTRA-Satelliten. Der digitale Satellitenempfang eröffnet neue Möglichkeiten.

Seit März 2009 betreibt ERF Medien mit ERF 1 einen eigenen Fernsehsender. Ausgestrahlt werden Eigenproduktionen des ERF wie die Formate „Hof mit Himmel“ „Gott sei Dank!“ oder „Wartburg-Gespräche“, „erstaunlich – Das Gespräch mit der Bibel“, aktuelle Sendungen, Features, Reportagen, Magazinsendungen und Talk. Sonntags sind auf dem Kanal auch Fernsehgottesdienste zu sehen, die in verschiedenen Gemeinden deutschlandweit aufgezeichnet werden. Auch externe Produktionen werden über den Kanal ausgestrahlt, etwa vom ERF Schweiz. Im Nachtprogramm werden u. a. der Film „Jesus“, gedreht nach dem Lukasevangelium, abwechselnd in mehr als 20 Sprachen, und weitere fremdsprachige Sendungen gezeigt.

Außerdem sind auf Satellit digital auch die beiden Radioprogramme ERF Plus und ERF Pop als auch Life Channel, das Radio vom ERF Schweiz, zu empfangen. Für den digitalen Empfang wird ein digitaler Sat Receiver benötigt und gegebenenfalls muss der Signalumsetzer, das sogenannte LNB, an der Satelliten-Schüssel ausgetauscht werden. Diesen gibt es in vielen Elektronik-Shops sowie beim Fachhändler zu kaufen. Digitale Satelliten-Empfangsanlagen, Receiver und LNBs gibt es auch bei der ERF mediaservice GmbH, 35573 Wetzlar, Telefon 06441 957-300, E-Mail: [email protected]

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren