Siegfried Fietz gibt ein Konzert unter dem Titel „Spurensuche“

„Kultur und Kulinarisches“ in der Fuchskaute

Willingen (ERF) – Der Sänger, Komponist und Liedermacher Siegfried Fietz gibt am Donnerstag, 29. März, um 19 Uhr ein Konzert unter dem Titel „Spurensuche“ in der Fuchskaute in Willingen im Westerwald (an der B 414). Die Veranstaltung in der Reihe „Kultur und Kulinarisches“ vereint ein gemütliches Lokal, leckeres Essen und Kultur satt.

Fietz ist einer der kreativsten deutschen Künstler, der es versteht, Musik zu machen, die nicht nur ins Ohr geht, sondern auch ins Herz. Mit seinen Liedern möchte er Mut machen - Mut zum Glauben und vor allen Dingen auch Mut zum Leben, denn wo er ist, verbreitet er mit seiner Musik eine positive lebensbejahende Botschaft, die den Menschen gut tut. Seit rund 40 Jahren prägt Siegfried Fietz die christliche Szene mit seiner Musik, die weit über den deutschsprachigen Raum hinaus bekannt ist.

Er bietet Kinderprogramme, Oratorienaufführungen, spezielle Themenabende oder Multimedia-Erlebnisse mit eindrucksvollen Bildern und Musik. So gibt es kein typisches Fietz-Programm, aber alles zusammen ist typisch Fietz.

Bei seinem Auftritt in der Fuchskaute wird er von dem Bassisten Gerhard Barth begleitet.

Der Abend ist eine gemeinsame Veranstaltung von ERF Medien (Wetzlar), der Fuhrländer AG (Liebenscheid) und Gerth Medien (Aßlar). Das Programm wird von ERF Fernsehen aufgezeichnet und zu einem späteren Zeitpunkt auf ERF 1 ausgestrahlt.

Der Eintritt kostet 27 Euro (für Programm und Essen, ohne Getränke). Tickets können gebucht werden unter www.erf.de/events oder per Telefon 01805 161718 (Der Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom kostet 14 ct/min, Mobilfunk max. 42 ct/min.).

Bild: Der mittelhessische Künstler Siegfried Fietz singt auf der Fuchskaute.

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren