Empfehlungen des Monats März 2012

Die Redaktion des ERF Update hat aus den vielen redaktionellen Angeboten einige wenige als spezielle Empfehlung für den laufenden Monat ausgesucht. Da ist garantiert auch für Sie etwas dabei!

 

Fernsehen ERF 1:

6. März, 21 Uhr: wirklich. Glaube - aber woran?
Man kann an alles glauben - an Prinzipien oder an das Gute im Menschen, an die Wirtschaft oder den Euro, an kosmische Kräfte oder spirituelle Orakel, an die Kirche oder eine bestimmte Politik. Doch in Zeiten von Korruption, Machtmissbrauch, persönlichen Enttäuschungen und Leid sinkt das Vertrauen, wird dieser Glaube brüchig. Und: Wenn es einen Gott gibt, warum lässt er dann das alles zu? Viele sagen zwar: Man kann nicht nicht glauben. Doch - woran genau lohnt es sich wirklich zu glauben? Darüber reden wir bei „wirklich.“ mit unseren Studiogästen und unseren Zuschauern. E-Mail: [email protected] Telefon: 01805 161718 (Der Anruf aus dem deutschen Festnetz kostet 14 Cent/Min., Mobilfunk max. 42 Cent/Min.)
 

ERF Medien bringt exklusive Interviews mit Referenten vom Willow Creek Leiterkongress „Fokus“

ERF Medien hat eine neue Serie ins Programm genommen. Es handelt sich um sieben Sendungen, die auf dem Willow Creek Leitungskongress „Fokus“ Ende Januar in Stuttgart aufgezeichnet wurden. An dem Kongress haben über 7.500 Besucher teilgenommen. Bis zum 26. März werden die Interviews mit den Kongressreferenten jeden Montag um 20 Uhr in der Sendereihe „ERF Plattform“ im Fernsehprogramm ERF 1 ausgestrahlt. Sämtliche Sendungen finden sich im Internet in der ERF Mediathek unter der Reihe „ERF Plattform“ (www.erf.de/tv).
 

18. März, 17 Uhr: Hof mit Himmel - Vom Leben geträumt. Mit Georg Damböck
Er wächst in einer Unternehmerfamilie auf. Die Devise seiner Eltern lautet: Leistung ist alles. Doch Georg Damböck kommt mit dem zunehmenden Druck immer weniger zurecht und hat das Gefühl, es muss doch mehr im Leben geben als arbeiten und sterben. Kurz vor dem Abi bricht er aus allen Konventionen aus: er schmeißt die Schule und zieht in eine links-alternative Kommune. In dieser Zeit interessiert er sich auch für fernöstliche Religionen und reist sogar bis nach Indien. Doch die erhoffte ultimative Inspiration bleibt aus. Zurück in Deutschland hat er kurz hintereinander zwei Träume, die ihn nicht mehr loslassen.


20. März, 21 Uhr: Wartburg-Gespräche - Menschenwürde und Hartz IV
Es war das Jahr 2010 als das Bundesverfassungsgericht die damals geltenden Hartz IV-Sätze als „nicht vereinbar mit dem Grundgesetz“ bezeichnete. Es reiche nicht aus, nur die physische Existenz sicher zu stellen. Die im Grundgesetz verankerte Menschenwürde sei, so die Richter, nur zu gewährleisten, wenn Hartz IV- Empfängern die Möglichkeit gegeben werde, zwischenmenschliche Beziehungen zu pflegen und am politischen, kulturellen und gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Was können Staat und Gesellschaft tun, um Arbeitslosen und anderen Hilfsbedürftigen ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen?

 

Radio ERF Plus:


5. März, 20 Uhr: Willow Creek - Jesus Christus? Der hat uns gerade noch gefehlt! Torsten Hebel
Der Glaube an Gott spielt in der heutigen Gesellschaft nur noch eine untergeordnete Rolle. Christen können sich dafür einsetzen, dass die Sehnsucht nach Gott wieder größer wird.

7. März, 20 Uhr: Glaube + Denken
Warum ich? Vom Zusammenhang zwischen Krankheit, Sinn und Schuld
Mit Michael Geißen

„Warum bin ich krank? Glaube ich nicht genug?“ Auf diese Fragen gibt es keine abschließende Antwort. Wir sprechen trotzdem darüber.

26. März, 20 Uhr: Forum Single
Singles brauchen Shoshbin-Freundschaften - wie David und Jonathan Walter Nitsche

Singles leiden oft unter zerbrochenen Freundschaften. Walter Nitsche motiviert seelische Vertrautheit zu entdecken und auf eine gesunde Weise zu pflegen.


ERF Online:

ERF Online-Workshops im März

Wieder bieten wir kostenlose Online-Workshops an, die helfen, den eigenen Glauben zu vertiefen. Die Anmeldung erfolgt unter www.mehrglauben.de und ist bis einen Tag vor Workshop-Beginn möglich.

8. März: Lebenslügen entlarven - zur Freiheit aufbrechen
"Ich muss perfekt sein", " Liebe muss man sich verdienen" – viele Menschen haben in ihrem Leben mit solch falschen Überzeugungen zu kämpfen. Dieser Workshop bietet praktische Tipps, wie man sie entlarven und befreit von ihnen leben kann.

15. März: Bibellese-Workshop "Reise durch die Offenbarung"
Das letzte Buch der Bibel heißt auf Griechisch "Apokalypse", was so viel bedeutet wie "Enthüllung". Für viele ist die Offenbarung eher das Gegenteil: Eine Verhüllung der Zukunft. Dieser Workshop bietet erste Anhaltspunkte, das zu ändern.

22. März: Abenteuer Bibelgespräch
Bibellesen in der Gruppe hat viele Vorteile: Ich höre andere Meinungen, bleibe eher dran und kann manches in der Gruppe schon anwenden. Dafür müssen die Treffen aber gut vorbereitet sein. Dazu bietet dieser Workshop einige Ideen und Anregungen.


ERF International:
Gottes Wort für die Mapuche in Chile
Der Volksstamm der Mapuche in Chile glaubt an die Mutter Erde. Durch die Radioprogramme von Radio Trans Mundial hören sie von der befreienden Botschaft des christlichen Glaubens. Wie die Mapuche in Chile durch Gottes Wort erreicht werden, lesen Sie auf erf.de/international

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren