Empfehlungen des Monats November 2011:

Die Redaktion des ERF Update hat aus den vielen redaktionellen Angeboten einige wenige als spezielle Empfehlung für den laufenden Monat ausgesucht. Da ist garantiert auch für Sie etwas dabei!


Fernsehen ERF 1:

 

4. November, 20.30 Uhr: ERF HörBar

Gast: Patricia Kelly

Schon mit 5 Jahren trat sie zusammen mit ihren Geschwistern als „Kelly Family“ auf und reiste quer durch Europa. Später füllte die Familienband Stadien und erreichte mit ihren Songs Kultstatus. Heute nimmt Patricia Kelly in ihrem Solo-Programm die Zuhörer mit auf eine Reise durch drei musikalische Jahrzehnte und singt dabei auch von ihrem Glauben, der seit vielen Jahren ihr Leben prägt.

 

6. November, 17 Uhr: Hof mit Himmel

Ehe auf den zweiten Blick

mit Eva und Fred Ryter

Eva und Fred Ryter lassen sich nach 16 Jahren Ehe scheiden. Ihre drei Kinder leiden sehr darunter. Für den ältesten Sohn Thomas kommt ein Schüleraustausch gerade recht, um aus der kaputten Familie auszubrechen. Ein Jahr geht er nach Jamaika - und kommt völlig verändert zurück. Er erklärt seinen Eltern, er sei Christ geworden. Eva und Fred Ryter sind zunächst skeptisch, doch dann lassen auch sie sich auf den Glauben ein - mit unerwarteten Folgen. Sie beginnen anders miteinander zu reden, alte Wunden heilen, sie lernen mit Konflikten umzugehen. Und dann wollen sie wieder heiraten - 11 Jahre nach der Scheidung.

 

16. November, 21 Uhr: ERF TV Spezial

Flucht aus Nordkorea

Denunziation, KZ, Hunger - das ist Nordkorea. Besonders schlimm: die Lage der Christen, denn Diktator Kim-Jong Il duldet keine anderen Götter neben sich.

 

 

Radio ERF Plus:

16. November (Buß- und Bettag), 20 Uhr: Vergebung - Beichten befreit

Prof. Dr. Peter Zimmerling

Martin Luther hat die evangelische Beichte immer propagiert. Dennoch ist sie fast vollständig in Vergessenheit geraten. Aber es lohnt sich, sie wiederzuentdecken, weil sie auch in verfahrenen Situationen einen neuen Weg in die Zukunft öffnen kann.

 

Montag, 21. November, 20 Uhr: Wartburg-Gespräche

Deutschland wird alt

Die Alterspyramide steht Kopf – immer mehr alte Menschen, immer weniger junge. Welche Auswirkungen hat das auf die Gesellschaft?

 

Mittwoch, 30. November, 20 Uhr: Glaube + Denken

Bastelbogen Gott - Glaube in der Postmoderne mit Peter W. Henning

Eine Scheibe Buddhismus, ein Stückchen Christentum und eine Prise Islam: Ramona Eibach spricht mit Peter Henning über das Gottesbild der Postmoderne.

 

 

ERF Online:

 

Beginn 4. November

Online-Workshop: Abenteuer Bibelgespräch

Die Bibel lesen und auslegen, ist allein manchmal recht mühsam. Mehr Spaß macht es in einer Gruppe. Bloß: Wie kann man ein solches Bibelgespräch, z. B. in einem Hauskreis, vorbereiten? Was gilt es bei einer Bibelstelle zu beachten? Und welche Fragen bringen die Diskussion voran? Zu diesen und weiteren Themen gibt dieser Workshop Anregungen.

 

Einheiten: 5

Intervall: alle 5 Tage

Kosten: keine

Anmeldung: Bis 3. November unter www.mehrglauben.de

 

 

ERF International:

 

Überleben im Land des Staubs: Hilfseinsatz in Turkana

Unser Partner TWR Kenia hat im Oktober einen Hilfseinsatz zur Verteilung von Lebensmitteln in der kenianischen Region Turkana durchgeführt. Die Hilfsgüter wurden in der Stadt Kapua verteilt. Dabei wurden sich die Mitarbeiter mit den schmerzhaften Realitäten der Hungersnot konfrontiert – hungrige Kinder und geschwächte Erwachsene, die die ganze Grausamkeit der Dürre erleben. „Wir haben kein Wasser und keine Nahrung, und wir haben die Weiden verlassen, weil wir so viele Ziegen verloren haben”, sagt Naukout, ein Viehhirte, der den ganzen Tag auf die Lebensmittel gewartet hat. Die Menschen erhielten Mais, Bohnen und Unimix - ein mit Zucker, Öl und Vitaminen angereichertes Mehl zur Bekämpfung von Mangelernährung. Als die Mitarbeiter den staubigen Pfad entlangfuhren, sahen sie, wie die Frauen und Männer mit den Lebensmittelsäcken auf dem Kopf zurück in ihre Hütten kehrten und die Leute aus anderen Dörfern in die weite Wildnis verschwanden.

ERF Medien unterstützt mit seinem Hilfsfonds die Menschen, die in Ostafrika von der Dürrekatastrophe betroffen sind. Die Spenden werden für Nothilfe eingesetzt und an unsere deutschen und kenianischen Partner vor Ort weitergeleitet und außerdem für die Produktion von christlichen Radioprogrammen von „Afrika soll leben“ unseres Partnersenders TWR Kenia, die in den betroffenen Regionen gehört werden können.

Mehr unter: http://www.erf.de/108-International_quick.html

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren