Hof mit Himmel im Oktober 2011

Programmvorschau ERF Fernsehen

ab Samstag, 1. Oktober

Hof mit Himmel:  Angst vor dem Tod

Eigentlich ist Daniele D’Aversa ein ganz normaler Teenager. Wie bei vielen anderen dreht sich bei ihm alles um Mädchen, Partys und Alkohol - vor allem am Wochenende. Doch wenn er alleine ist, quält den 14-Jährigen die Angst vor dem Tod. Nachts liegt er lange wach oder weint sich verzweifelt in den Schlaf. Er fragt sich: „Was ist, wenn ich sterbe? Werde ich bestraft für meine Fehler? Gibt es einen Himmel - und wie kommt man dort hin?“ Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe „Hof mit Himmel" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 1. Oktober, um 8 Uhr bei DAS VIERTE (digital auf Satellit ASTRA und im Kabel), um 20 Uhr bei ERF eins (Satellit ASTRA und Kabel digital) und am Sonntag, 2. Oktober, um 11 Uhr auf rheinmaintv (u. a. Kabel analog).

 

ab Samstag, 8. Oktober

Hof mit Himmel:  Flucht aus dem Iran

Er wurde verfolgt, war fünfmal im Gefängnis und wurde zweimal zum Tode verurteilt. Prof. Siamak Shahneshin erlebt als junger Mann die islamische Revolution im Iran. Seine Familie wird enteignet, sein Vater verhaftet – er sieht ihn nie wieder. Prof. Shahneshin protestiert gegen das Regime, das kostet ihn fast das Leben. Unter dramatischen Umständen kann er nach Italien fliehen. Er erlebt viele Dinge, die er nur als Wunder bezeichnen kann. Heute ist Prof. Shahneshin renommierter ökologischer Architekt und urbaner Landschaftsdesigner – und er betet für seine früheren Peiniger. Von seinen Erlebnissen erzählt er in der Fernsehsendereihe „Hof mit Himmel" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 8. Oktober, um 8 Uhr bei DAS VIERTE (digital auf Satellit ASTRA und im Kabel), um 20 Uhr bei ERF eins (Satellit ASTRA und Kabel digital) und am Sonntag, 9. Oktober, um 11 Uhr auf rheinmaintv (u. a. Kabel analog).

 

ab Samstag, 15. Oktober

Hof mit Himmel:  „Siehst du mich, Papa?“

Sein Vater ist für Markus Hartmannsgruber der Größte. Doch als der an einem Hirntumor erkrankt, ist er nicht mehr derselbe. Plötzlich kann der Junge ihm nichts mehr recht machen. Markus Hartmannsgruber will die verlorene Aufmerksamkeit zurück gewinnen und gerät dabei immer mehr aus der Spur. Er bricht die Schule ab und flüchtet in die Technoszene. Partydrogen verändern seine Persönlichkeit. Er landet in der Psychiatrie und wird mit Anfang 20 berentet. Ausgerechnet in dieser Situation findet er doch noch die ersehnte Vaterliebe. Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe „Hof mit Himmel" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 15. Oktober, um 8 Uhr bei DAS VIERTE (digital auf Satellit ASTRA und im Kabel), um 20 Uhr bei ERF eins (Satellit ASTRA und Kabel digital) und am Sonntag, 16. Oktober, um 11 Uhr auf rheinmaintv (u. a. Kabel analog).

 

ab Samstag, 22. Oktober

Hof mit Himmel:  Die Apfelgräfin

Nach der Wende wagen Daisy Gräfin von Arnim und ihr Mann Michael einen Neustart in seiner alten Heimat, der Uckermark. Zunächst macht sie die Buchhaltung im landwirtschaftlichen Betrieb ihres Mannes, doch das erfüllt sie nicht. Sie will selbst kreativ sein und probiert vieles aus – von der Holzengelproduktion bis zum Buchsbaumkränze flechten. Doch alles ist ein Flopp. Erst als sie im Herbst mit dem Auto über heruntergefallene Äpfel fährt, hat sie die zündende Idee. Heute stellt ihr kleiner Betrieb fast alles her, was man aus Äpfeln machen kann. Und sie will andere ermutigen, ihre ganz persönliche Kreativität zu entfalten. Von ihren Erfahrungen erzählt sie in der Fernsehsendereihe „Hof mit Himmel" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 22. Oktober, um 8 Uhr bei DAS VIERTE (digital auf Satellit ASTRA und im Kabel), um 20 Uhr bei ERF eins (Satellit ASTRA und Kabel digital) und am Sonntag, 23. Oktober, um 11 Uhr auf rheinmaintv (u. a. Kabel analog).

 

ab Samstag, 29. Oktober

Hof mit Himmel:  Mein ist die Rache

Hans Günter Kortmann weiß, dass seine Frau sterben muss. Sie hat Krebs im Endstadium und die Schmerzen werden für sie immer unerträglicher. Der Arzt hatte den Krebs zunächst für ein psychisches Problem gehalten und sie nicht rechtzeitig behandelt. Jetzt war es zu spät. Blind vor Trauer und Zorn fasst Hans Günter Kortmann einen Entschluss: Dieser Arzt soll sterben. Ein Sturmgewehr hat er sich schon besorgt. Doch gerade als er seinen Racheplan in die Tat umsetzen will, bekommt er Besuch von einem ungewöhnlichen Versicherungsvertreter. Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe „Hof mit Himmel" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 29. Oktober, um 8 Uhr bei DAS VIERTE (digital auf Satellit ASTRA und im Kabel), um 20 Uhr bei ERF eins (Satellit ASTRA und Kabel digital) und am Sonntag, 30. Oktober, um 11 Uhr auf rheinmaintv (u. a. Kabel analog).

 

Die „Hof mit Himmel“-Sendungen im Oktober 2011 sind auf einer DVD für 13,30 Euro (zzgl. Versandkosten) erhältlich (Bestell-Nr. 790 710) bei ERF mediaservice GmbH, 35573 Wetzlar, Tel. 06441 957-380, [email protected]

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren