Hof mit Himmel im Juli 2011

Programmvorschau ERF Fernsehen

ab Samstag, 2. Juli

Hof mit Himmel-Classics: „Wer bin ich?“

Seit Mirja Giehl das Musical „Les Misérables“ zum ersten Mal gesehen hat, ist sie hin und weg. Das Stück fasziniert sie so sehr, dass sie jede Möglichkeit nutzt, es zu besuchen. Vor allem ein Lied geht ihr nicht mehr aus dem Kopf. Der Titel: „Wer bin ich?“. Die Frage in ihr wird immer lauter: „Wer bin ich?“. Sie weiß, sie muss darauf eine Antwort finden. Von Ehemann Volker entfremdet sie sich in dieser Zeit immer mehr. Dann macht sie jemand auf den Hauptdarsteller des Musicals aufmerksam und erklärt: „Der hat einen guten Draht nach oben“. Sie nimmt Kontakt auf und verabredet sich mit ihm - eine Begegnung, die das Leben von Mirja Giehl und ihrer ganzen Familie umkrempelt. Davon berichtet sie in der Fernsehsendereihe „Hof mit Himmel" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 2. Juli, um 8 Uhr bei DAS VIERTE (digital auf Satellit ASTRA und im Kabel), um 20 Uhr bei ERF eins (Satellit ASTRA und Kabel digital) und am Sonntag, 3. Juli, um 11 Uhr auf rheinmaintv (u. a. Kabel analog).

 

ab Samstag, 9. Juli

Hof mit Himmel: Schutzengel als Co-Pilot

Als junger Mann geht Ernst Tanner hinaus in die Welt. Er jobbt als Koch, Chauffeur und Schiffsjunge, schließlich wandert er nach Amerika aus. Er träumt von einem Leben als Künstler, doch wider Erwarten findet er sein Glück nicht in der Malerei, sondern in Gott. Das wirft seine Lebensplanung über den Haufen. Jahre später will er in Afrika den Ärmsten der Armen helfen. Um dort in unwegsamen Gegenden schnell vorwärts zu kommen, macht er trotz Flugangst den Pilotenschein. Er überquert fast ohne Flugerfahrung als erster Mensch mit dem Hubschrauber das Mittelmeer und die Sahara. Immer wieder lässt er sich auf haarsträubende Abenteuer ein und entgeht viele Male nur knapp dem Tod. Doch der Wunsch zu helfen, ist größer als seine Angst. Davon erzählt er in der Fernsehsendereihe „Hof mit Himmel" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 9. Juli, um 8 Uhr bei DAS VIERTE (digital auf Satellit ASTRA und im Kabel), um 20 Uhr bei ERF eins (Satellit ASTRA und Kabel digital) und am Sonntag, 10. Juli, um 11 Uhr auf rheinmaintv (u. a. Kabel analog).

 

ab Samstag, 16. Juli

Hof mit Himmel: Als Eltern versagt?

Hansgünther Beging arbeitet auf der Intensivstation eines Krankenhauses. Er liebt seine Arbeit, bis eines Tages sein eigener Sohn eingeliefert wird: Atemstillstand nach Drogenmissbrauch. Beging wird mit der Situation nicht fertig. Er hat das Gefühl, als Vater versagt zu haben und braucht selbst ärztliche Hilfe. Schließlich geht er vorzeitig in den Ruhestand. Nach dem Tod seines Sohnes fahren er und seine Frau Kathy ziellos mit dem Wohnmobil durch Europa, auf der Suche nach etwas, dass ihrem Leben wieder Sinn gibt. Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe „Hof mit Himmel" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 16. Juli, um 8 Uhr bei DAS VIERTE (digital auf Satellit ASTRA und im Kabel), um 20 Uhr bei ERF eins (Satellit ASTRA und Kabel digital) und am Sonntag, 17. Juli, um 11 Uhr auf rheinmaintv (u. a. Kabel analog).

 

ab Samstag, 23. Juli

Hof mit Himmel Classics: Diagnose Krebs

Sabine Mees ist 16 Jahre alt und ein typischer Teenager, hat den Kopf voller Flausen und schmiedet Zukunftspläne. Als sie im Sportunterricht Schmerzen im Bein spürt denkt sie zunächst an nichts Böses. Doch die folgenden Untersuchungen zeigen: Sabine hat Knochenkrebs. In den folgenden Jahren muss sie 27 Blöcke Chemotherapie und 14 Operationen über sich ergehen lassen. Die Ärzte müssen ihr rechtes Bein amputieren. Trotzdem kommt der Tumor immer wieder zurück, zuletzt in der Lunge. Mit jedem Rückfall sinkt ihre Überlebenschance drastisch. Doch es gibt etwas, das ihr trotz allem die Lebensfreude erhält. Das berichtet sie in der Fernsehsendereihe „Hof mit Himmel" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 23. Juli, um 8 Uhr bei DAS VIERTE (digital auf Satellit ASTRA und im Kabel), um 20 Uhr bei ERF eins (Satellit ASTRA und Kabel digital) und am Sonntag, 24. Juli, um 11 Uhr auf rheinmaintv (u. a. Kabel analog).

 

ab Samstag, 30. Juli

Hof mit Himmel Classics: Kinder ohne Zukunft

Im März 2005 hält Pfarrer Thies Hagge den Trauergottesdienst für die siebenjährige Jessica. Ihre Geschichte geht durch die Presse. Die Eltern haben ihre Tochter verhungern lassen. Abgemagert auf das Gewicht einer Dreijährigen stirbt sie, eingesperrt in einem dunklen Zimmer. Das geschieht nur 500 Meter von Thies Hagges Kirche entfernt. Die Tragödie verändert die Arbeit des Pfarrers grundlegend. Er beginnt, aktiv etwas gegen die soziale Not in seinem Stadtteil zu unternehmen. Und er tut noch etwas: Er betreut als Seelsorger die Eltern von Jessica - trotz scharfer öffentlicher Kritik. Von seinen Erlebnissen erzählt er in der Fernsehsendereihe „Hof mit Himmel" von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, 30. Juli, um 8 Uhr bei DAS VIERTE (digital auf Satellit ASTRA und im Kabel), um 20 Uhr bei ERF eins (Satellit ASTRA und Kabel digital) und am Sonntag, 31. Juli, um 11 Uhr auf rheinmaintv (u. a. Kabel analog).

Die „Hof mit Himmel“-Sendungen im Juli 2011 sind auf einer DVD für 13,30 Euro (zzgl. Versandkosten) erhältlich (Bestell-Nr. 790 707) bei ERF mediaservice GmbH, 35573 Wetzlar, Tel. 06441 957-380, [email protected]

 

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren