Fernsehserie „Der Schlunz“: Neue Episoden geplant

Fünf weitere Folgen entstehen im Sommer und Herbst

Wetzlar (ERF). Im vergangenen Jahr wurden während der Sommerferien fünf Folgen der Filmreihe „Der Schlunz – Die Serie“ in Wetzlar und Umgebung gedreht. ERF Medien (Wetzlar) hat in Kooperation mit dem Bibellesebund (BLB, Marienheide bei Köln) und der Stiftung Christliche Medien (SCM, Holzgerlingen) die Geschichten um den kleinen, frechen Jungen produziert. Bislang sind vier dieser Folgen über ERF 1 im Fernsehen gezeigt worden. Zudem gibt es die Episoden auch jeweils als DVD von SCM und religionspädagogisches Arbeitsmaterial vom Bibellesebund.

Am Pfingstmontag, 13. Juni, ab 8 Uhr sind die Folgen 1 bis 4 exklusiv zu sehen bei ERF 1 über Satellit, Kabel und im Internet (www.erf.de).

Ab 25. Juni wird die ERF mediaservice GmbH weitere fünf Folgen im Auftrag von BLB und SCM drehen. Das gab der Leiter von ERF Fernsehen, Wolf-Dieter Kretschmer, bekannt. Das Interesse an den Filmen sei bisher so groß, dass sich die Verantwortlichen zur Fortsetzung entschieden hätten. Die Handlungen beruhen auf den sieben Büchern, die der Autor Harry Voß vom Bibellesebund über den Jungen unter dem Titel „Der Schlunz“ geschrieben hat. In der Kinderbuchreihe „Der Schlunz“ entdeckt Familie Schmidtsteiner während eines Picknicks ein verwahrlostes, verwirrtes und einsames Kind. Der Junge hat sein Gedächtnis verloren, er kann sich lediglich erinnern „Schlunz“ genannt worden zu sein. Die Schmidtsteiners nehmen den Schlunz (gespielt von Finn Lucas Mayer) in ihre Familie auf und erleben fortan so manches Abenteuer. Für Sohn Lukas (11 Jahre, Luca Claar) und Tochter Nele (10 Jahre, Lea Sophie Schmidt) bedeutet das neue Familienmitglied eine große Herausforderung. Weil er den christlichen Lebensstil überhaupt nicht kennt, stellt der Schlunz völlig unbefangen Fragen über Gott, übers Beten, über die Geschichte vom „verlorenen Sohn“. Und er lässt sich nicht mit den üblichen Antworten abspeisen. Zielgruppe der Reihe sind die Sechs - bis 12-jährigen, aber auch deren Eltern.

Derzeit entstehen die neuen Geschichten auf dem Papier in Zusammenarbeit zwischen dem Buchautor Voß und dem österreichischen Regisseur Rainer Hackstock. Gedreht wird in den Sommer- und Herbstferien mit den Schauspielern der ersten fünf Folgen.

Bisher sind drei Folgen auf DVD beim SCM ERF Verlag (Witten) zu 7,95 bzw. 8,95 Euro erschienen. Die vierte Folge wird Ende Mai herausgebracht. Die DVDs sind erhältlich bei: ERF mediaservice GmbH, 35573 Wetzlar, Bestell-Hotline: 06441 957-380, E-Mail: [email protected]

Cookies helfen uns, Ihr Benutzererlebnis zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutz und Cookie Richtlinien sowie der Speicherung von Daten im Rahmen des EU-US Privacy Shield zu. Mehr erfahren