Sendereihe ERF MenschGott im August 2019

Programmvorschau: TV-Sendungen von ERF Medien

ERF MenschGott: Gott, warum? (ab 2. August)

Erfolg, Geld, schöne Frauen, schnelle Autos - mit Mitte 20 hat Finanzberater David Togni alles erreicht. Doch als seine geliebte Schwester bei einem Zugunglück stirbt, kann er sich über nichts mehr freuen. Er macht Gott Vorwürfe, weil er ihren Tod zugelassen hat. Er beginnt zu trinken, schläft auf dem Friedhof am Grab seiner Schwester. Am Ende beschließt er, dort, wo sie starb, Selbstmord zu begehen. Als er auf den Gleisen steht und der Zug auf ihn zurollt, spürt er plötzlich: Jetzt greift Gott ein. Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe ERF MenschGott von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung steht ab dem 2. August in der ERF Mediathek und auf YouTube zur Verfügung. Außerdem wird sie am Sonntag, 4. August, bei Bibel TV (22.15 Uhr) ausgestrahlt.

 

ERF MenschGott: Leben mit Schmerzen (ab 9. August)

Ein übernatürliches Erlebnis verhindert seinen Selbstmord. Danach macht David Togni ganze Sache mit Gott. Doch dann wacht er eines Morgens auf und kann seine Beine nicht mehr bewegen. Er muss zwei Operationen über sich ergehen lassen und leidet seitdem unter chronischen Schmerzen. Hat Gott ihn fallen lassen? David Togni hadert und zweifelt – bis er im Traum eine neue Vision für sein Leben bekommt. Aus dem Finanzberater wird ein Modedesigner, der sich für Bedürftige engagiert. Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe ERF MenschGott von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung steht ab dem 9. August in der ERF Mediathek und auf YouTube zur Verfügung. Außerdem wird sie am Sonntag, 11. August, bei Bibel TV (22.15 Uhr) ausgestrahlt.

 

ERF MenschGott: Politiker und Mobbingopfer (ab 16. August)         

Sebastian Dao muss als Kind regelmäßig um sein Leben kämpfen. In der Nachbarschaft wohnen Neonazis, die ihn terrorisieren und zusammenschlagen. Zuflucht findet er nur im Schulgebäude und in seiner Wohnung. Als er 14 Jahre alt ist, tritt er in die SPD ein und macht dort  Karriere. Ruhm und Erfolg machen nun sein offizielles Leben aus - doch in seinem Inneren hat er tiefe Versagens- und Todesängste. Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe ERF MenschGott von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung steht ab dem 16. August in der ERF Mediathek und auf YouTube zur Verfügung. Außerdem wird sie am Sonntag, 18. August, bei Bibel TV (22.15 Uhr) ausgestrahlt.

 

ERF MenschGott: Moslem träumt von Jesus (ab 23. August)             

Emal Chadem ist Moslem. Nachdem sich sein Vater entschieden hat, Christ zu werden, kämpft er mit seinem Glauben. Er versucht, sich für den neuen Glauben zu öffnen, aber es widerstrebt ihm. In der Nacht, in der er beschließt, dem Christentum endgültig den Rücken zu kehren, hat er einen besonderen Traum: Er bekommt Besuch von Jesus. Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe ERF MenschGott von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung steht ab dem 23. August in der ERF Mediathek und auf YouTube zur Verfügung. Außerdem wird sie am Sonntag, 25. August, bei Bibel TV (22.15 Uhr) ausgestrahlt.

 

ERF MenschGott: Hauptsache nicht allein (ab 30. August)                 

Viele Jahre ist Sabine Blöchl gefangen in einer On-Off-Beziehung. Sie glaubt, diese Partnerschaft zu brauchen. Eifersucht, Lügen, Betrug – all das lässt sie über sich ergehen, denn die Vorstellung, alleine zu sein, erscheint ihr um ein Vielfaches schlimmer. Sie denkt: Wenn ich alles richtig mache, dann wird es schon klappen. Doch dabei verliert sie sich immer mehr selbst. Bis sie überraschend die Erfahrung macht: Es gibt bedingungslose Liebe. Davon berichtet sie in der Fernsehsendereihe ERF MenschGott von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung steht ab dem 30. August in der ERF Mediathek und auf YouTube zur Verfügung. Außerdem wird sie am Sonntag, 1. September, bei Bibel TV (22.15 Uhr) ausgestrahlt.

 

Finanziert wird die Arbeit ausschließlich aus Spenden. Weitere Informationen finden Sie unter www.erf.de/presse oder im Magazin ERF ANTENNE.