Sendereihe ERF MenschGott im April 2019

Programmvorschau: TV-Sendungen von ERF Medien

ERF MenschGott: Druide begegnet Gott (ab 5. April)

Aus gesundheitlichen Gründen kann Thomas Nawroth jahrelang nur barfuß laufen. Viele Menschen stempeln ihn darum als Spinner ab. Gemeinschaft findet er in der Mittelalterszene und in der Esoterik. Thomas steigt auf bis zum Erzdruiden. Anderen hilft er, doch er selbst bleibt auf der Suche nach einem wirklich tiefen Frieden im Herzen. Den findet er unverhofft in einem Gottesdienst, bei dem er die Christen eigentlich nur provozieren will. Völlig unerwartet erlebt er auch Heilung für seine Füße. Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe ERF MenschGott von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung steht ab dem 4. April in der ERF Mediathek und auf YouTube zur Verfügung. Außerdem wird sie am Sonntag, 7. April, bei Bibel TV (22.15 Uhr) ausgestrahlt.

 

ERF MenschGott: Krankheit bedroht Ehe (ab 12. April)

Äußerlich sieht alles perfekt aus: eine heile Familie, Haus, Job, Urlaube. Doch in der Beziehung von Miriam und Marcus Ruprecht kriselt es. Als Miriam dann auch noch schwer krank wird, spitzt sich die Lage zu. Sie hat starke Schmerzen, kann das Bett fast nicht mehr verlassen. Plötzlich muss sich Marcus um alles kümmern. Irgendwann wird ihm das zu viel. Als die Ärzte den beiden keine Hoffnung auf Besserung machen, muss Marcus sich entscheiden: zu seiner Familie stehen oder zurück in die ersehnte Freiheit? Davon berichten sie in der Fernsehsendereihe ERF MenschGott von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung steht ab dem 12. April in der ERF Mediathek und auf YouTube zur Verfügung. Außerdem wird sie am Sonntag, 14. April, bei Bibel TV (22.15 Uhr) ausgestrahlt.

 

ERF MenschGott: Zurück zu Gott (ab 19. April)                                    

Schauspieler Markus Majowski feiert auf der Kinoleinwand und als Komiker bei "Die dreisten Drei" große Fernseherfolge. Der Preis dafür sind Tiefschläge, wie seine Alkoholabhängigkeit und ein massiver Drogenkonsum. 2008 befindet er sich am Tiefpunkt. In einem Hotelzimmer konsumiert er Drogen, wird dabei fotografiert und rückt in den Fokus einer großen Tageszeitung. Die schützt ihn allerdings und informiert stattdessen seine Frau. Für ihn der Moment, sich Gott zu stellen und um Hilfe zu bitten. Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe ERF MenschGott von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung steht ab dem 19. April in der ERF Mediathek und auf YouTube zur Verfügung. Außerdem wird sie am Sonntag, 21. April, bei Bibel TV (22.15 Uhr) ausgestrahlt.

 

ERF MenschGott: „Ich musste immer der Beste sein" (ab 26. April)  

Nach außen ist alles in Ordnung, er ist cool, beliebt und immer gut drauf. Doch innerlich ist Steve Zschunke leer und einsam. Auf der einen Seite will er ein strahlender „Saubermann“ sein, auf der anderen Seite führt er ein Doppelleben. Bis eines Nachts eine unheimliche Gestalt an seinem Bett steht und er weiß: So geht es nicht weiter. Davon berichtet er in der Fernsehsendereihe ERF MenschGott von ERF Medien in Wetzlar.

Die Sendung steht ab dem 26. April in der ERF Mediathek und auf YouTube zur Verfügung. Außerdem wird sie am Sonntag, 28. April, bei Bibel TV (22.15 Uhr) ausgestrahlt.